| 21:29 Uhr

Fußball
Landesliga: TuS Rentrisch mit bitterer Niederlage

RENTRISCH. Für den TuS Rentrisch gab es am Sonntag im Kampf um den Klassenverbleib in der Fußball-Landesliga Ost einen herben Rückschlag. Das Schlusslicht unterlag zu Hause in einem Kreis-Derby der auf Rang neun platzierten SG Blickweiler-Breitfurt mit 1:3. Dennis Mauz (32.), Dennis Bastian (75.) und Christian Thielen (80.) hatten für die Gäste getroffen, ehe dem Rentrischer Jerome Gries (85.) der Ehrentreffer gelang. „Es gab insgesamt nur wenige Torszenen. Die Gäste haben fünf Mal aufs Tor geschossen und drei Tore erzielt. Und wir haben aus vier Torschüssen eben nur einen Treffer gemacht“, meinte TuS-Trainer Tim Kreutzberger. Von Stefan Holzhauser

Für den TuS Rentrisch gab es am Sonntag im Kampf um den Klassenverbleib in der Fußball-Landesliga Ost einen herben Rückschlag. Das Schlusslicht unterlag zu Hause in einem Kreis-Derby der auf Rang neun platzierten SG Blickweiler-Breitfurt mit 1:3. Dennis Mauz (32.), Dennis Bastian (75.) und Christian Thielen (80.) hatten für die Gäste getroffen, ehe dem Rentrischer Jerome Gries (85.) der Ehrentreffer gelang. „Es gab insgesamt nur wenige Torszenen. Die Gäste haben fünf Mal aufs Tor geschossen und drei Tore erzielt. Und wir haben aus vier Torschüssen eben nur einen Treffer gemacht“, meinte TuS-Trainer Tim Kreutzberger.


Aus seiner Sicht war dem Führungstreffer der Gäste ein klares Foulspiel vorausgegangen. Man sei einem möglichen 1:1 nahe gewesen, ehe das 0:2 einem Genickbruch glich. Ein Konter führte dann zum 0:3. Zum Aufgeben sei es immer noch zu früh. Allerdings müssten nun aus den beiden kommenden Spielen in Beeden und dann daheim gegen Kleinottweiler dringend Siege her.

Auch der Tabellen-13. SVG Bebelsheim-Wittersheim ist noch nicht gesichert. Das Heim-Derby gegen die SF Walsheim ging überraschend deutlich mit 0:4 verloren. Joachim Schubert (18.), Mathias Schmidt (41.), Philipp Weber (68.,/Foulelfmeter) und Kenneth Weiß (74.) ließen den Tabellensechsten jubeln. Ähnlich sah es beim auf Rang fünf platzierten SV St. Ingbert aus, der sich beim Tabellenachten SV Schwarzenbach mit 3:2 durchsetzte. Für die Gäste trafen Rosario Damiani (38.), David Roth (57.) sowie Spielertrainer Kai Henze (75.), die Gegentreffer markierten Marin Dujmovic (65.) sowie Werner Heiler (77.).



Der SC Blieskastel-Lautzkirchen hat seine Pflichtaufgabe gegen den seit der Winterpause personell arg geschwächten SV Beeden mit 4:0 gelöst. „Es war ein grauenhaftes Spiel“, meinte SC-Coach Torsten Ostermann. Ins Schwarze trafen Christian Kempf (25., 29.) sowie Ostermann (68., 82.).

Der Tabellenzehnte SG Gersheim-Niedergailbach unterlag beim Dritten SV Kirrberg mit 1:3. Den Führungstreffer der Gäste durch Thomas Mischo (17.) beantworteten Tim Bauer (35.), Michael Junkes (66.) sowie Daniel Riehm (68.).