| 21:00 Uhr

Art Connect
Kunstprojekt Art Connect bis Ende Oktober

„The Works of Elisabeth Koelle-Karmann“ von Anja Hardt.
„The Works of Elisabeth Koelle-Karmann“ von Anja Hardt. FOTO: Anja Hardt
St. Ingbert. Das Kunstprojekt „Art Connect“ der Robert-Bosch-Schule Homburg, der Stiftung ME Saar, der Galerie Beck in Homburg und der Pirrung-Gruppe ist noch bis Ende Oktober in der Verwaltungszentrale der Pirrung-Gruppe in der Elversberger Straße 40 a in St. red

Ingbert zu sehen. Die Ausstellung von Werken zwölf zeitgenössischer Künstler hat das Thema „Kindheit 4.0 – Elisabeth Koelle-Karmann im Spiegel der Zeit“. Es ist eine lebendige, vielfältige Ausstellung zum Thema Kindheit damals und heute mit Werklen von Thomas Brunner, Hans-Martin Donner, Inge Faralisch-Schäfer, Maike Günther, Anja Hardt, Renate Höfer, Erika Hönig, Eva-Maria Kohl, Kerstin Leicher, Jutta Mohr, Udo Steigner, Astrid Woll-Herrmann. Jeweils montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr oder auf Anfrage unter Tel. (0 68 94) 92 99 40 kann die Ausstellung besucht werden. Auch dabei sind die Arbeiten von Schüler/innen der Robert-Bosch-Schule Homburg, die sich ebenfalls dem Thema „Kindheit“ angenommen haben.