| 00:00 Uhr

Kunst hilft krebskranken Kindern

St. Ingbert. Eine Spende über knapp 4250 Euro hat der St. Ingberter Verein Round Table der Elterninitiative krebskranker Kinder erreicht. Das Geld stammt aus der Versteigerung von künstlerischen Arbeiten und soll in die Finanzierung eines Grundstücks fließen. Markus Hagen

Über eine Spende in Höhe von 4247,50 Euro, die der Verein Round Table St. Ingbert zur Verfügung stellte, durfte sich die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland freuen. Der Spendenbetrag kam aus einer Versteigerung von 49 Kunstobjekten zusammen, die Round Table St. Ingbert im vergangenen November bereits zum fünften Mal in den vergangenen Jahren organisierte. Die letzte Auktion fand in einer Bank in Saarbrücken statt, wo namhafte saarländische Künstler ihre Werke ausstellten. Unter anderem beteiligten sich Kunstmaler Armin Rohr und die Foto-Künstler Werner Rolf und Axl Klein an dieser Aktion. Andree Cambel, Präsident von Round Table St. Ingbert: ,,Mein Dank geht an die vielen Künstler, die ihre Werke uns zur Verfügung stellten und an die Kunstliebhaber, die die Objekte ersteigerten." Insgesamt kamen bei der letztjährigen Versteigerung 8495 Euro zusammen.

Ina Ruffing, stellvertretende Vorsitzende der Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland, freute sich über diese großzügige Spende. Bei der Übergabe erklärte sie, dass der Betrag für die Mitfinanzierung des Grundstückes verwendet werde, wo voraussichtlich noch in diesem Jahr mit dem Bau des Objektes ,,Haus des Kindes und der Jugend" der Elterninitiative begonnen wird. In diesem Haus werden Eltern und Geschwister eine Wohnmöglichkeit finden. Kinder, die wegen eines längeren stationären Aufenthaltes in der Uni-Klinik bleiben müssen, können von ihren Eltern noch besser betreut und besucht werden, ohne dass tägliche längere Anfahrtswege vorgenommen werden müssen.



kinderkrebshilfe-saar.de

rt157.de