| 00:00 Uhr

Kreis-Crosssmeisterschaften werden bei der zweiten Auflage größer

Frankenholz. An diesem Samstag veranstalten die Läufergruppe des Prießnitz-Kneipp-Vereins Bexbach und der VfR Frankenholz die zweiten Kreis-Crossmeisterschaften. Start und Ziel ist wieder am Sportplatz des VfR. Und für die Läufer ohne Lizenz oder ohne Verein gibt es den 1. Frankenholzer Waldlauf. sho

Im vergangenen Jahr richteten die Läufergruppe des Prießnitz-Kneipp-Vereins (PKV) Bexbach und der VfR Frankenholz die Kreis-Crossmeisterschaften des Saarpfalz-Kreises aus. Es war erstmals seit langer Zeit in Bexbach wieder eine Leichtathletik-Veranstaltung. Daher waren alle auf die Resonanz gespannt. Und die fiel mit 94 Startern zur Premiere äußerst erfreulich aus. Michael Helfen vom PKV: "Nach den guten Kritiken aus der Läuferszene für die anspruchsvolle Strecke, gehen wir nun die zweite Auflage dieser Kreis-Crossmeisterschaften an."

Start und Ziel ist an diesem Samstag erneut am Sportplatz des VfR Frankenholz im Stangenwald. Dabei haben die Veranstalter dem Umstand Rechnung getragen, dass bei den Kreismeisterschaften nur Athleten aus dem Saar-Pfalz-Kreis mit einer Lizenz des Saarländischen Leichtathletikbundes startberechtigt sind. "Da aber auch andere Läufer - ohne Lizenz und ohne Vereinszugehörigkeit - Interesse an diesem Lauf haben, wurde zusätzlich der 1. Frankenholzer Waldlauf ausgeschrieben", erläutert Helfen.

Außerdem gibt es beim Deutschen Leichtathletik-Verband eine Regelung, nach der Jugendliche unter zwölf Jahren keine Einzelmeisterschaften austragen dürfen. "Damit diese Kinder und Jugendliche nicht außen vor sind, dürfen sie ebenfalls beim Waldlauf starten", sagt Helfen.

Die Läufe der Jugend, Aktiven und Senioren werden auf einer 2200 Meter langen Rundstrecke ausgetragen und sind mehrmals zu bewältigen. In der Kinderklasse wird dagegen eine Strecke von einem Kilometer angeboten. Offizieller Meldeschluss war zwar bereits am Mittwoch, 29. Januar, aber Nachmeldungen sind am Samstag noch vor Ort möglich.

Beginn ist um 13.30 Uhr mit dem Mittelstrecken-Rennen der Aktiven und Senioren über 4400 Meter. Um 14.10 Uhr gehen dann die unter Zehnjährigen auf ihre ein Kilometer lange Strecke. Zehn Minuten später startet der 2000-Meter-Lauf der U12 bis U16. Um 14.40 Uhr sind dann die U18 und U20 über 2200 Meter an der Reihe. Und der Langstreckenlauf der Aktiven über 8800 Meter beginnt um 15 Uhr.

Titelverteidiger über die Langstrecke ist der Jägersburger Uwe Wachter von der DJK-SG St. Ingbert, der vor einem Jahr nach 40,47 Minuten im Ziel war.

pkv-bexbach.de