| 22:07 Uhr

Fußball
„Kein Spiel wie jedes andere“

ALTHEIM. Schrecksekunde beim aktuellen Tabellenachten der Fußball-Bezirksliga Homburg: Der bisherige Trainer der FSG Parr-Altheim, Dirk Lang, erlitt am vergangenen Montag einen Herzinfarkt. Damit kann der 50-Jährige in der laufenden Saison nicht mehr auf die Trainerbank zurückkehren. Als Interims-Trainerduo springen Martin Fischer und Marco Wolf in die Bresche. Nach der Runde übernimmt Lang dann beim Ligarivalen SV Niederbexbach das Traineramt. „Dort werde ich meinen Job pünktlich am 23. Juni beginnen“, sagt Lang. Von Stefan Holzhauser

Schrecksekunde beim aktuellen Tabellenachten der Fußball-Bezirksliga Homburg: Der bisherige Trainer der FSG Parr-Altheim, Dirk Lang, erlitt am vergangenen Montag einen Herzinfarkt. Damit kann der 50-Jährige in der laufenden Saison nicht mehr auf die Trainerbank zurückkehren. Als Interims-Trainerduo springen Martin Fischer und Marco Wolf in die Bresche. Nach der Runde übernimmt Lang dann beim Ligarivalen SV Niederbexbach das Traineramt. „Dort werde ich meinen Job pünktlich am 23. Juni beginnen“, sagt Lang.


Im Kampf um den Klassenverbleib gastiert der Tabellen-13. FV Biesingen am Sonntag um 15 Uhr auf Naturrasen in Ommersheim beim 14. SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen. Für Biesingens Spielertrainer Sascha Theis ist es eine ganz besondere Partie, übernimmt er doch zur kommenden Runde bei der SG das Traineramt. „Natürlich ist das kein Spiel wie jedes andere für mich. Allerdings werde ich bis zum Saisonende für den FV Biesingen als Trainer und Spieler auf dem Platz alles geben. Unser Ziel ist und bleibt der Klassenverbleib. Von daher streben wir am Sonntag ein gutes Ergebnis an“, betont Theis. Natürlich hoffe er auch auf den Ligaerhalt der SG, würde aber auch bei einem eventuellen Abstieg kommen. „Dann gäbe es eben eine andere Zielsetzung – den direkten Wiederaufstieg“, meint Theis.

Beim SV Bliesmengen-Bolchen II beendet Mark Braun nach sieben erfolgreichen Jahren im Anschluss an diese Runde seine Trainertätigkeit. „Da ich noch andere Tätigkeiten im Verein bekleide, ist der Zeitaufwand zu groß geworden. Wir sind auf der Suche nach einem neuen Trainergespann“, sagt Braun. Er arbeitet noch bis zum Saisonende mit Kevin Abstins zusammen. Höhepunkt seiner Tätigkeit war die Meisterschaft 2015/16 in der Kreisliga A Bliestal. Damals setzte sich Mengens Zweite gegen den FC Palatia Limbach II durch.