| 21:06 Uhr

St. Ingbert
Die Katholische Jugend freut sich

Speyer/St. Ingbert. Die Jugendorganisation begrüßt Andreas Sturm als neuen Generalvikar des Bistums. Von red

(red) „Wir sind Generalvikar“ schreibt der Diözesanvorstand des Bundes der deutschen katholischen Jugend (BDKJ) Speyer. Der Vorstand gratuliert dem Dekan von St. Ingbert, Andreas Sturm, herzlich zu seinem neuen Amt als Generalvikar des Bistums Speyer. „Wir freuen uns sehr über die Entscheidung des Bischofs und über das positive Signal, das er damit im Jahr der Jugendsynode setzt“, sagt Lena Schmidt, BDKJ-Diözesanvorsitzende: „Mit Andreas Sturm beruft er einen Seelsorger in die Bistumsleitung, der einen wachen Blick und offene Ohren für die Anliegen und Forderungen junger Menschen hat.“ Das habe er bereits in vielen Jahren Jugendverbandsarbeit gezeigt. Sturm hatte den Dachverband von sieben katholischen Kinder- und Jugendverbänden von 2010 bis 2014 geleitet. Zu seinen Aufgaben gehörte auch die Leitung der Abteilung Jugendseelsorge im Bischöflichen Ordinariat.


Sein Nachfolger, BDKJ-Diözesanpräses Carsten Leinhäuser, freut sich auf die Zusammenarbeit und setzt auf den Gestaltungswillen und die diplomatischen Fähigkeiten Sturms: „Wir sind sehr gespannt, wie Andreas die Weiterentwicklung unseres Bistums mitgestalten wird“, sagt Leinhäuser. Mit einem Augenzwinkern fügt er hinzu: „Vielleicht hat er ja Lust, mit uns das ‚Jugendbistum Speyer’ aufzubauen.“