| 20:24 Uhr

Konzert im Altenheim
Josefstaler Sänger erfreuen die Senioren im Barbaraheim

Die Sänger des MGV Josefstal erfreuten mit einem Konzert die Bewohner des „Barbaraheims“.
Die Sänger des MGV Josefstal erfreuten mit einem Konzert die Bewohner des „Barbaraheims“. FOTO: Uwe Meisenheimer / Uwe Meisenheimer/MGV Josefstal
St. Ingbert. Es ist schon eine liebgewonnene Tradition für den MGV Josefstal, die Bewohner des Caritas Altenzentrums St. Barbara in St. Ingbert mit einem kleinen Konzert zu erfreuen. Am 25. November traten die Sänger des MGV Josefstal mit einem speziell ausgewählten Programm in der Cafeteria des „Barbaraheims“ auf. Am Anfang standen Lieder von Fdy Quinn, die viele Bewohner zum Mitsingen anregten. Bei den danach folgenden Melodien der zwanziger Jahre sorgte vor allem der Lobgesang auf die „bessern ältern Herrn“ für Begeisterung beim weiblichen Publikum. red

Es ist schon eine liebgewonnene Tradition für den MGV Josefstal, die Bewohner des Caritas Altenzentrums St. Barbara in St. Ingbert mit einem kleinen Konzert zu erfreuen. Am 25. November traten die Sänger des MGV Josefstal mit einem speziell ausgewählten Programm in der Cafeteria des „Barbaraheims“ auf. Am Anfang standen Lieder von Freddy Quinn, die viele Bewohner zum Mitsingen anregten. Bei den danach folgenden Melodien der zwanziger Jahre sorgte vor allem der Lobgesang auf die „bessern ältern Herrn“ für Begeisterung beim weiblichen Publikum.



Nach einer kleinen Pause begeisterten die Josefstaler dann mit Liedern von Udo Jürgens und den Cats. Da der erste Advent bereits vor der Tür stand, gab es zum Abschluss vier vorweihnachtliche Lieder im alpenländischen Stil, die für eine besinnliche Stimmung sorgten. Den Wunsch der Bewohner und Mitarbeiter nach einer Zugabe in Form des Bajazzos konnten die Josefstaler nicht abschlagen. Mit einem Umtrunk und Imbiss bedankte sich das Altenzentrum bei den Josefstalern Sängern.