| 00:00 Uhr

JFG und Rohrbach freuen sich als Kreismeister über ein „Heimspiel“

Die B-Jugend-Fußballer der JFG St. Ingbert wurden Kreismeister und spielen jetzt am Sonntag bei den Landesmeisterschaften. Foto: w. Keller
Die B-Jugend-Fußballer der JFG St. Ingbert wurden Kreismeister und spielen jetzt am Sonntag bei den Landesmeisterschaften. Foto: w. Keller FOTO: w. Keller
Homburg/St Ingbert. Bei den Kreismeisterschaften der Jugendfußballer haben die A-Junioren des SV Rohrbach und die B-Junioren der JFG St. Ingbert am vergangenen Wochenende den Titel geholt. Beide haben am kommenden Sonntag bei den Saarlandmeisterschaften in der St. Ingberter Wallerfeldhalle jetzt quasi ein Heimspiel. kel

Für eine faustdicke Überraschung sorgte am vergangenen Sonntag die B-Jugend der JFG St. Ingbert bei den Fußball-Kreismeisterschaften (in der Variante Futsal). Gegen starke Konkurrenz holte die JFG in der Homburger Robert-Bosch-Halle den Titel. Im ersten Spiel bezwangen die St. Ingberter die SV Elversberg mit 3:1. Es folgte ein knapper 2:1-Erfolg über die SG Blieskastel, die sich in der Endabrechnung den zweiten Platz sichern konnte. Für eine makellose Turnierbilanz sorgte ein weiterer 2:1-Sieg im letzten Spiel gegen die SG Reiskirchen. Das Team von JFG-Trainer Walter Valentini hat nun bei den Saarlandmeisterschaften am kommenden Sonntag, 23. Februar, in der St. Ingberter Wallerfeldhalle ab 10 Uhr ein Heimspiel.

Gleiches gilt für die A-Jugend des SV Rohrbach, die in Homburg ebenfalls den Titel gewann. Das Team von Trainer Pascal Bauer feierte drei Siege und sicherte sich in überzeugender Manier die Fahrkarte nach St. Ingbert, wo die Rohrbacher ebenfalls am kommenden Sonntag ab 14.45 Uhr um den Titel des Landesmeisters kämpfen werden.

Knapp am Kreismeister-Titel vorbei schrammten die B-Juniorinnen der SG Medelsheim. Sie siegten zunächst im ersten Finale gegen den FSV Jägersburg mit 1:0. Im zweiten Spiel gab es dann jedoch ein 0:4. So musste ein Sechsmeterschießen entscheiden, hier unterlag die SG Parr mit 3:4. Auch den D-Juniorinnen aus Medelsheim blieb der Titelgewinn versagt. Sie unterlagen dem FSV Jägersburg mit 0:4.

Bei der C-Jugend standen sich im kleinen Finale die SG Erfweiler und die JFG St. Ingbert gegenüber. Dabei sicherte sich die JFG den dritten Platz durch einen 4:2-Erfolg. Bei der D-Jugend musste der Nachwuchs des SV Rohrbach die Überlegenheit der Gegner anerkennen und landete nach vier Niederlagen ohne Punktgewinn auf dem fünften Platz.

Besser lief es für die E-Junioren der DJK St. Ingbert, die bis ins Endspiel kamen. Dort stand es gegen die SG Bildstock nach regulärer Spielzeit 0:0. Im Sechsmeterschießen klebte dem DJK-Nachwuchs dann das Schusspech an den Schuhen, die ersten vier Schüsse landeten allesamt an Pfosten oder Latte des Bildstocker Tores. Der Gegner dagegen traf zweimal ins DJK-Tor und konnte sich über den Titelgewinn freuen. Der Nachwuchs des FV Biesingen kam nicht über die Vorrunde hinaus.