| 21:05 Uhr

Malteser
Hunde zu Besuch bei älteren Menschen

Hunde können für alte und kranke Menschen eine willkommnene Abwechslung sein.
Hunde können für alte und kranke Menschen eine willkommnene Abwechslung sein. FOTO: A3796 Uwe Anspach / dpa
St. Ingbert. Tiere haben einen positiven Einfluss auf Menschen und schenken ihnen Momente der Freude. Insbesondere Senioren reagieren auf den Kontakt mit ihnen. Deshalb startet der Malteser Hilfsdienst nun einen ganz besonderen, vierbeinigen Besuchsdienst mit Hund in St. Ingbert. Am Mittwoch, 18. April um 18 Uhr findet ein Infoabend in der Dienststelle der Malteser (Ludwigstraße 29) statt. Bei dem Treffen erklärt Sabine Grimm, Malteser-Beauftragte in St. Ingbert, gemeinsam mit Hundetrainer Sören Reinhardt ausführlich, welche Voraussetzungen die Hunde mitbringen sollten und welche Schulungen für Hund und Herrchen notwendig sind. Darüber hinaus ist Raum für offene Fragen. Die Hunde sollten mindestens 15 Monate alt sein. Um Anmeldung wird gebeten. red

„Der Besuchsdienst mit Hund wird unser vielfältiges Angebot für Senioren in St. Ingbert wunderbar ergänzen“, berichtet Sabine Grimm. „Wir können zum Beispiel Menschen in Seniorenheimen besuchen und ihnen ein paar fröhliche Stunden schenken. Wann und wo die Besuchsstunden stattfinden, kann individuell vereinbart werden.“ Die Malteser in der Diözese betreiben bereits in Speyer und Homburg einen Besuchsdienst mit Hund, der bei den Ehrenamtlichen wie auch den Besuchten sehr beliebt ist.


Informationen bei Sabine Grimm unter Tel. (0 68 94) 1 96 00 32 oder per E-Mail: sabine.grimm@malteser.org.