| 00:00 Uhr

Hilfe für pflegende Angehörige

St Ingbert. Das Deutsche Rote Kreuz bietet im Rahmen seines Kursprogramms „Pflege in der Familie – Ein Begleitprogramm für Angehörige“ seit Jahren in Zusammenarbeit mit den Krankenkassen Pflegekurse an. Die Kurse sollen pflegenden Angehörigen praktische pflegerische Hilfen und Informationen geben, Mut machen und Entlastungsmöglichkeiten finden helfen. bea

Der DRK-Landesverband Saarland bietet examinierten Pflegefachkräften, die für das Deutsche Rote Kreuz als Kursleiter/in tätig werden wollen, die Möglichkeit einer kostenlosen Qualifizierung zur Kursleitung für Pflegekurse. Die Schulung umfasst 40 Unterrichtseinheiten und beinhaltet Methodik/Didaktik in der Erwachsenbildung und eine Einführung in das Curriculum.

Die fünftägige Ausbildung zum DRK-Kursleiter findet statt vom 27. bis 29. März und am 4./5. April in St. Ingbert.

Interessierte, die bereit sind, gegen eine entsprechende Aufwandsentschädigung Kurse für das DRK zu halten, können sich beim DRK-Landesverband Saarland bei Claudia Ruppert unter der Telefonnummer (06 81) 5 00 42 43 melden (E-Mail: ruppertc@lv-saarland.drk.de).