| 22:10 Uhr

Grüne drängen auf naturnahe Grünflächen

St. Ingbert. Die Grünen wollen Taten sehen. Die Idee, in der Stadtmitte und den Ortsteilen von St. Ingbert naturnahe Grünflächen mit heimischen Wildpflanzen zu schaffen, soll rasch verwirklicht werden. Die grüne Stadtratsfraktion hat daher Anträge zu den naturnahen Flächen für den Biosphären- sowie den Bau- und Umweltausschuss gestellt, die Mitte Mai tagen

St. Ingbert. Die Grünen wollen Taten sehen. Die Idee, in der Stadtmitte und den Ortsteilen von St. Ingbert naturnahe Grünflächen mit heimischen Wildpflanzen zu schaffen, soll rasch verwirklicht werden. Die grüne Stadtratsfraktion hat daher Anträge zu den naturnahen Flächen für den Biosphären- sowie den Bau- und Umweltausschuss gestellt, die Mitte Mai tagen. In den Ausschüssen soll auch der St. Ingberter Landschaftsgärtner Claus Günther sein Konzept einer Neugestaltung der Grünflächen vorstellen, wie er es bereits im Ortsrat Mitte tat (SZ berichtete). red