| 00:00 Uhr

Gezielt Energie und Kosten sparen

St Ingbert/Bliestal. Nach dem langen Winter müssen Verbraucher mit hohen Heizkosten rechnen. Um diese bis zum Jahresende einzudämmen, rät die Verbraucherzentrale vor Ort und in persönlichen Gesprächen zu Einsparmaßnahmen. red

Die Verbraucherzentrale rechnet nach dem langen Winter 2012/2013 mit einem sehr hohem Heizungsverbrauch. Hausbesitzer und Mieter müssen sich auf deutlich höhere Heizkosten einstellen. Neben der klassischen Strategie, Geld für die zu erwartenden Nachzahlungen zurückzulegen, kann der Verbraucher auch aktiv durch gezielte Maßnahmen den Energiebedarf reduzieren und somit die Heizkosten bis zum Jahresende noch deutlich verringern. Die Energieberater der Verbraucherzentrale raten zu Maßnahmen, die kein oder nur wenig Geld kosten und trotzdem erhebliche Einsparpotenziale aufweisen. Dazu zählen reduzierter Energiebedarf bei der Warmwasserbereitung, Durchführung kleinerer Dämmmaßnahmen bei Wärmebrücken, die Überprüfung der Heizungsregelung, regelmäßige Wartung der Heizung und ein optimiertes Heiz- und Lüftungsverhalten, sobald die Heizperiode wieder losgeht. Aufgrund der unterschiedlichen Wohn- und Lebensverhältnisse der Verbraucher bieten die Energieberater der Verbraucherzentrale eine individuelle Beratung an, die an die jeweiligen Situation angepasst ist. Für eine solche Beratung sollten sich Interessierte vorab anmelden. Des Weiteren können mitgebrachte Baupläne und Fotos die Beratung hilfreich unterstützen.

Individuelle Beratung

Darüber hinaus bietet die Verbraucherzentrale die Überprüfung des Energieverbrauchs vor Ort an. Dieser Dienst kann von Mietern und Hausbesitzern in Anspruch genommen werden. Die unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

In St. Ingbert finden Energieberatungen jeden ersten und dritten Montag im Monat im Rathaus, Am Markt 12, Zimmer 203 statt. Anmeldung ist möglich unter Tel. (0 68 94) 130. In Blieskastel finden die Energieberatungen in der Volkshochschule, am Schloss 11 (ehemaliges Internat) statt. Anmeldung unter Tel. (0 68 42) 92 43 10 oder (0681) 5 00 89 15.