| 19:34 Uhr

Gesundheitliches Bewusstsein im Blick

Auch beim Kneippverein Rohrbach ist jetzt Fastenzeit. Foto: Tom Roch/gms
Auch beim Kneippverein Rohrbach ist jetzt Fastenzeit. Foto: Tom Roch/gms FOTO: Tom Roch/gms
Rohrbach. Kneipp-Verein hält eine Reihe von Vorträgen und speziellen Kuren, etwa zu Basenhaushalt des Körpers, im Programm bereit. red

Der Kneipp-Verein Rohrbach bietet im Rahmen seiner Fastenkur verschiedene Vorträge an. Am Mittwoch, 8. März, geht es um Basenfasten oder Entschlacken. Das Basenfasten oder Entschlacken ist der richtige Weg zur Gesundheit, denn viele Zivilisationskrankheiten kommen durch falsche Ernährung. Daher ist eine Entscheidung für die Gesundheit immer wichtig. Wir verlieren überflüssige Kilos, Schlacken werden ausgeschieden, die Organe werden entlastet und unser Körper befreit sich von Giften und Ablagerungen. Gleichzeitig versorgen wir unseren Körper mit Vitaminen, Vitalstoffen und Antioxidantien und die Mineralstoffvorräte werden wieder aufgefüllt. Die Basenfastenkur oder Entschlackungskur ist ein guter Einstieg in eine gesunde basenüberschüssige Ernährung. Sie ist einfach durchführbar. Bei dieser Fastenkur handelt es sich um eine besonders wirksame Kur, die den Körper auf eine sanfte Art entschlackt, ohne dass der Organismus überlastet wird. Die Ernährung wird auf eine basenüberschüssige Ernährung umgestellt, so kann der Körper die entstandenen Schlacken ausleiten, ohne das Organsystem zu überfordern. Diese Kur ist leicht durchführbar, schmackhaft und lecker und der Körper wird gleichzeitig sanft entsäuert. Am Dienstag, 14. März, heißt es "Unser Grundregulationssystem: Säure-Basen-Haushalt". Müde? Schlapp? Energielos? Oder gar krank? Übersäuerung kann das Wohlbefinden beeinträchtigen. Die moderne Ernährungs- und Lebensweise kann leicht zu einer Übersäuerung des Organismus führen. Entsprechend viele Menschen kämpfen heutzutage mit einem unausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt - und viele ahnen gar nicht, dass eine Übersäuerung für ihre Beschwerden verantwortlich ist oder zumindest maßgeblich an deren Entstehung beteiligt war. Am Freitag, 17. März, geht es um das Thema "Schlank/Fit/Gesund - Die Ganzheitlichkeit macht den Unterschied". Zu oft konzentriert man sich bei seiner Ernährung nur auf eine bestimmte Krankheit (etwa Gicht), auf die Unverträglichkeit eines speziellen Lebensmittels oder auf ein bestimmtes Symptom (etwa hoher Cholesterinspiegel). Noch öfter liegt der Schwerpunkt auch allein in der Reduktion des Körpergewichts. Oft hat man nur diesen "Tunnelblick" aber es gilt, komplex zu denken.


Alle Vorträge beginnen um 18.30 Uhr im Kneipp-Treff, Obere Kaiserstraße 50, Rohrbach. Die Leitung hat Uschi Kohns, Ernährungsberaterin.



Zum Thema:

Auf einen Blick: Der Kneipp-Verein Rohrbach bietet eine vorösterliche Fastenkur an. Beginn ist am 8. März um 18.30 mit der Einführung und dem Vortrag "Basenfasten". Am Freitag, 10. März, startet das Basenfasten. Informative Vorträge dazu finden am Dienstag, 14. März, unter den Themen "Unser Grundregulationssystem: Der Säure-Basen-Haushalt" und am Freitag, 17. März "Schlank/Fit/Gesund - Die Ganzheitlichkeit macht den Unterschied" statt. Diese Vorträge können jeweils unabhängig von der Fastenkur besucht werden. Die Fastenkur endet am Dienstag, 21. März, mit dem Fastenbrechen. Alle Veranstaltungen finden im Kneipp-Treff, Obere Kaiserstraße 50, jeweils 18.30 Uhr statt. Während der Fastenkur haben die Fastenden die Möglichkeit, an dem gesamten Bewegungsprogramm des Kneipp-Vereins Rohrbach kostenfrei teilzunehmen. Die Leitung des Fastenkurses hat Uschi Kohns. An der Fastenwoche oder den Vorträgen Interessierte können sich bei Christel Michély-Fickinger, Tel. (0 68 94) 58 08 88, anmelden und nähere Informationen erhalten.