| 20:22 Uhr

Fußball-Verbandsliga: Bliesmengen mit neuem Selbstvertrauen

Bliesmengen/Ballweiler. Der SV Bliesmengen-Bolchen hat in der Fußball-Verbandsliga selbst für den Fall, dass die 21-Punkte-Grenze für den Klassenverbleib nachträglich gekippt werden sollte (die SZ berichtete), den Ligaerhalt immer noch selbst in der Hand

Bliesmengen/Ballweiler. Der SV Bliesmengen-Bolchen hat in der Fußball-Verbandsliga selbst für den Fall, dass die 21-Punkte-Grenze für den Klassenverbleib nachträglich gekippt werden sollte (die SZ berichtete), den Ligaerhalt immer noch selbst in der Hand. So steht die Mannschaft von Spielertrainer Jean-Pierre Adam zwei Spieltage vor Saisonende mit 28 Punkten auf Rang 17 und hat zwei Zähler Vorsprung auf das Schlusslicht SG Schwemlingen-Tünsdorf-Ballern.An diesem Sonntag empfängt der SVB um 15 Uhr in der letzten Heimpartie der Saison den SV Limbach-Dorf und geht nach zwei Siegen in Serie (5:4 gegen die DJK Ballweiler-Wecklingen sowie 4:3 beim FV Bischmisheim) mit großem Selbstvertrauen in das Spiel. Dagegen ist die DJK Ballweiler-Wecklingen nach zuletzt sechs Niederlagen in Serie auch am Samstag um 16 Uhr beim TuS Steinbach nur Außenseiter. Ballweilers letzter Erfolg datiert vom 24. März, als es einen 7:1-Kantersieg bei der SG Schwemlingen-Tünsdorf-Ballern gab. sho