| 21:10 Uhr

Ehrung
Für aufopferungsvolle Hilfe geehrt

Die mit der Pflegemedaille ausgezeichneten Oberwürzbacher im Kreise ihrer Familie sowie mit Kommunalpolitikern.
Die mit der Pflegemedaille ausgezeichneten Oberwürzbacher im Kreise ihrer Familie sowie mit Kommunalpolitikern. FOTO: Sabine Degel
Oberwürzbach. Vinzenz und Volker Ruoff aus Oberwürzbach erhielten die Pflegemedaille. red

(red) Im Rahmen einer Feierstunde ‎im Landratsamt in Homburg wurde die saarländische Pflegemedaille an Pflegepersonen aus dem Saar-Pfalz-Kreis verliehen. Auf Vorschlag von Sabine Degel und Dunja Sauer wurden in diesem Jahr auch die beiden Oberwürzbacher Vinzenz und Volker Ruoff mit dieser besonderen Ehrung ausgezeichnet.


Beide umsorgen gemeinsam mit der ganzen Familie liebevoll die 66-jährige Tochter und Schwester Ingrid, die von Geburt an schwerstbehindert ist und ermöglichen ihr damit das Zusammenleben in der Familie und im gemeinsamen Elternhaus. Dieses große Engagement würdigte im Rahmen der Feierstunde Sozialstaatssekretär Stephan Kolling gemeinsam mit dem Vertreter des Landrates Dieter Knicker und im Beisein von Ingrid sowie der Familie mit der Verleihung der saarländischen Pflegemedaille.

Dem besonderen Dank und den Glückwünschen schlossen sich an: der Homburger Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind, der St. Ingberter Oberbürgermeister Hans Wagner, der Pflegebeauftragte Jürgen Bender, die Oberwürzbacher Ortsvorsteherin Lydia Schaar sowie für die SPD Oberwürzbach die stellvertretende Vorsitzende Sabine Degel.



Die Pflegemedaille der Saarländischen Landesregierung wird jedes Jahr durch das Sozialministerium des Saarlandes überreicht. Mit der Pflegemedaille soll auf den Einsatz pflegender Angehöriger aufmerksam gemacht und pflegenden Angehörigen auch öffentlich gedankt werden.