| 05:00 Uhr

Frau löscht Brand mit Gartenschlauch

St.Ingbert. Mit einem beherzten Griff zum Gartenschlauch hat eine 60-Jährige in St. Ingbert am Samstagmittag versucht, einen Brand in ihrer Küche zu löschen.

Wie die Polizei gestern mitteilte, schlummerten hinter der Deckenverkleidung allerdings noch Brandherde, als die Feuerwehr anrückte und weiter löschte. Die Frau und ihr 64 Jahre alter Mann wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden betrage zirka 20 000 Euro, hieß es.