| 21:41 Uhr

Astronomieabend
Fokus liegt auf dem Planeten Mars

Die jungen Mitarbeiter der Sternwarte der Albertus-Magnus-Realschule bieten einen Astronomie-Abend an.
Die jungen Mitarbeiter der Sternwarte der Albertus-Magnus-Realschule bieten einen Astronomie-Abend an. FOTO: Thomas Bonerz
St. Ingbert. Am Freitag lädt die Albertus-Magnus-Realschule zum Astronomieabend ein. red

Nicht erst seit dem Kinoerfolg des amerikanischen Spielfilms „Der Marsianer“, in dem sich Matt Damon als einsamer Astronaut theatralisch seinen Weg zurück zur Erde erkämpft, ist der Planet Mars, der „rote Nachbar“ der Erde, im Fokus vieler Weltall-Begeisterter. Auch die aktuelle Forschung hat den nach dem römischen Kriegsgott benannten Himmelskörper seit einiger Zeit fest ins Visier genommen. Optimistische Stimmen planen sogar einen bemannten Flug zu diesem Ziel in der Mitte des kommenden Jahrzehnts. Die in der seit September 2016 bestehende Sternwarte der St. Ingberter Albertus-Magnus-Realschule möchte am Freitag, 19. Januar, einen Einblick in diese fremdartige, aber überaus faszinierende Welt ermöglichen.



Um 18 Uhr werden in einem etwa 60-minütigen audiovisuellen Vortrag viele Fragen rund um unseren „rätselhaften Nachbarn“ angesprochen. Im Anschluss präsentieren Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfachs Robotik, das am AMR angeboten wird, ihre Ideen von autonomen Mars-Erkundungsfahrzeugen.

Sollte darüber hinaus das Wetter mitspielen, besteht die Möglichkeit, durch schuleigene Teleskope ausgewählte Himmelskörper, wie zum Beispiel den Orionnebel, zu beobachten. In diesem etwa 1400 Lichtjahre entfernten Gebiet werden im Moment zahlreiche neue Sterne geboren. Ort der Veranstaltung ist die Aula der Albertus-Magnus-Realschule im 2. Obergeschoss, Auf der Meß 16 in St. Ingbert.

Mehr Informationen auf www.amr-igb.de und auf Facebook unter Albertus.Magnus.Sternwarte