| 09:24 Uhr

Feuerwehr rettet Kind
Feuerwehr rettet zweijähriges Kind aus Auto

Aus diesem Fahrzeug befreiten die St. Ingberter Feuerwehrleute ein zweijähriges Kind.
Aus diesem Fahrzeug befreiten die St. Ingberter Feuerwehrleute ein zweijähriges Kind. FOTO: Markus Zintel/Feuerwehr
St. Ingbert. Die St. Ingberter Feuerwehr hat am Montagnachmittag ein zweijähriges Kind aus einem verschlossenem Fahrzeug gerettet. Gegen 15:34 Uhr war der Alarm von der Leitstelle in Saarbrücken ausgelöst worden.

Eine Mutter hatte dort zuvor mitgeteilt, dass sich ihr zweijähriges Kind im Fahrzeug eingeschlossen hatte und die Türen nicht mehr zu öffnen sind. Der Schlüssel befand sich auf dem Fahrersitz. Ein Zweitschlüssel konnte in der Kürze der Zeit nicht aufgetrieben werden. Die Einsatzkräfte  auf St. Ingbert-Mitte rückten umgehend mit drei Einsatzfahrzeugen in die Straße „Auf der Teufelsinsel“ aus. Da der Junge bei bester Gesundheit war, beschlossen die Einsatzkräfte, das Fahrzeug ohne Gewalt zu öffnen. Mit einem langen Draht konnte ein Retter die elektronische Türverriegelung des Schlüssels im Fahrzeug betätigten, so dass das Kind unverletzt nach kurzer Zeit wieder in die Obhut der Mutter gegeben werden konnte. Im Einsatz waren drei Fahrzeuge und 16 Einsatzkräfte.