| 16:34 Uhr

St. Ingbert
Feuerwehr räumt Bäume weg

 Einsatzkräfte des Löschbezirks Oberwürzbach zerlegen zwei Tannen, die auf die L 235 gestürzt sind und diese blockiert haben.
Einsatzkräfte des Löschbezirks Oberwürzbach zerlegen zwei Tannen, die auf die L 235 gestürzt sind und diese blockiert haben. FOTO: Marco Schmeltzer, Feuerwehr St. Ingbert / Marco Schmeltzer
Oberwürzbach. () Am Neujahrsabend, kurz vor 18 Uhr, rückte der Löschbezirk Oberwürzbach in die Farrenbergstraße zu einem Garagenbrand aus. Der Brand war von einem Anwohner bereits gelöscht worden, der die Feuerwehr zur Nachschau angefordert hat. red

(red) Am Neujahrsabend, kurz vor 18 Uhr, rückte der Löschbezirk Oberwürzbach in die Farrenbergstraße zu einem Garagenbrand aus. Der Brand war von einem Anwohner bereits gelöscht worden. Er hat die Feuerwehr zur Nachschau angefordert.


Wie die Feuerwehr weiter mitteilte, musste der Löschbezirk Oberwürzbach nur wenige Stunden später, am Dienstag, gegen 3.40 Uhr, auf die L 235 Richtung Niederwürzbach. Kurz hinter Rittersmühle waren zwei Tannen auf die Fahrbahn gestürzt. Die Wehr beseitigte die Bäume. Die Straße war für 30 Minuten gesperrt.

Am Dienstag, gegen 10.15 Uhr, forderte die Polizei die Feuerwehr St. Ingbert zu einer Notfalltüröffnung in die Pfarrgasse an, da die Bewohnerin seit etwa einer Woche nicht mehr gesehen worden war. Die Einsatzkräfte öffneten gewalt- und zerstörungsfrei die Eingangstür zur Wohnung. Die Bewohnerin wurde unverletzt aufgefunden und an den Rettungsdienst übergeben.