| 20:25 Uhr

Rettung
Feuerwehr hilft bei der Rettung eines Patienten

Die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert ist am Samstag zur Unterstützung eines Rettungsdiensteinsatz ausgerückt. Foto: Markus Zintel
Die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert ist am Samstag zur Unterstützung eines Rettungsdiensteinsatz ausgerückt. Foto: Markus Zintel FOTO: Markus Zintel
St. Ingbert. Am Samstagmittag um 14.13 Uhr ist der Löschbezirk Mitte der Freiwilligen Feuerwehr St. Ingbert zur Unterstützung eines Rettungsdiensteinsatz ausgerückt. Wie die Feuerwehr mitteilte, galt es, einen Patienten schonend aus dem ersten Obergeschoss zu retten.

Bei Eintreffen der zwölf Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen im Bereich der Ludwigstraße Ecke Poststraße teilte der Rettungsdienst dem Einsatzleiter mit, dass eine Person im ersten Obergeschoss erfolgreich reanimiert wurde und nun schonend mit der Drehleiter aus einem Fenster gerettet werden müsse. Die Kräfte der Feuerwehr sperrten daraufhin die Einsatzstelle ab und positionierten die Fahrzeuge zur Rettung. Deshalb musste die Poststraße in diesem Bereich während der Einsatzmaßnahmen voll gesperrt werden. Dabei wurde die Feuerwehr durch die Polizei unterstützt. Auch der Fußgängerverkehr in diesem Bereich musste durch die Einsatzkräfte eingeschränkt werden, um eine Gefährdung der Passanten auszuschließen.


Bei der Umlagerung des Patienten unterstützten vier Einsatzkräfte den Rettungsdienst im ersten Obergeschoss. Dort entnahmen die Kräfte die Trage des Rettungswagens von der Drehleiter. Diese Trage und das Gestell, das bei solchen Einsätzen auf der Drehleiter montiert wird, sind miteinander kompatibel und ermöglichen somit einen schnellen und reibungslosen Einsatz. Durch einen Feuerwehrmann begleitet wurde der Patient schonend zu Boden gebracht, wo er bereits durch den Rettungsdienst und weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr erwartet und zum Transport in ein Krankenhaus in den bereitstehenden Rettungswagen gefahren wurde.

Der Einsatz war nach etwa einer halben Stunde für die Feuerwehr beendet, sodass auch die Straßensperrung durch die Polizei wieder aufgehoben wurde.