| 20:14 Uhr

Christuskirche St. Ingbert
Festliche Musik erklingt in der Christuskirche

Der Trompeter Valentin Erny spielt am Ostersonntag in der St. Ingberter Christuskirche. Foto: Markus Lutz
Der Trompeter Valentin Erny spielt am Ostersonntag in der St. Ingberter Christuskirche. Foto: Markus Lutz FOTO: Markus Lutz / Markus Lutz/Christuskirchengemeinde
St. Ingbert. Über die Feiertage erwartet die Besucher der Christuskirche in St. Ingbert (Wolfshohlstraße 30) ein reiches musikalisches Programm, wie die Kichengemeinde jetzt mitgeteilt hat. An Karfreitag, 30. März, um 10 Uhr ist Jörg Lieser (Saarländisches Staatstheater) zu Gast. Er bringt Musik von Robert Schumann zu Gehör: „5 Stücke im Volkston“ , op.102; „Intermezzo“ aus der F.A.E.-Sonate; „3 Romanzen“, op.94 . Des Weiteren von Georg Friedrich Händel „Sarabande“ aus der Suite Nr.11, Grave und von Edvard Grieg „Ases Tod“ aus der Peer Gynt Suite, op.46, Nr.2, Andante doloroso. red

Die Evangelische Kantorei (Leitung: Carina Brunk) singt von Melchior Franck „Wenn ich in Todesnöten bin“ und von Friedrich Silcher „Schau hin nach Golgatha“.


Im Festgottesdienst an Ostersonntag, 1. April, wird Valentin Erny (Hochschule für Musik, Saarbrücken) mit seiner Bachtrompete aufspielen. Folgende Werke werden erklingen: Von Georg Philipp Telemann „La Majéste“ aus der Heldenmusik; von Pietro Baldassare „Sonate in F“ und von Henry Purcell „Sonate No.1 in D“. Der Singkreis Christuskirche (Leitung: Christian Grün) singt „Lobt in seinem Heiligtume“ und „Gepriesen sei Herr Jesu“. Die Begleitung an der Orgel liegt in Händen von Seira Minami (Hochschule für Musik, Saarbrücken).