| 15:26 Uhr

DRK-Kurheim wird Interims-Lösung fürs Babyschwimmen

St Ingbert. Manfred Schetting

. Es gibt eine gute Nachricht für das Babyschwimmen der Schwimmfreunde und die Rheuma-Liga, denen nach Schließung des Therapiebeckens im St. Ingberter Kreiskrankenhaus die Übungsstätte fehlte (wir berichteten). Wie der Saarpfalz-Kreis mitteilte, zeichnet sich für die beiden heimatlosen Angebote eine Interims-Lösung im Haus Elstersteinpark, dem Kurheim des Deutschen Roten Kreuzes in St. Ingbert , ab. Dass das dortige Bewegungsbad zumindest vorübergehend genutzt werden könne, habe der Geschäftsführer des DRK-Landesverbandes, Anton Verschaeren, gegenüber dem Landrat zugesagt. Das DRK werde mit den betroffenen Vereinen in Kontakt treten.