| 20:15 Uhr

Drei Tage lang volles Programm

Bei den Fußball-Mädchen siegte im vergangenen Jahr das Team des SV St. Ingbert als Stadtmeister. Auch in diesem Jahr gibt es in der Ingobertushalle wieder viele Spiele.Foto: Stefan Holzhauser
Bei den Fußball-Mädchen siegte im vergangenen Jahr das Team des SV St. Ingbert als Stadtmeister. Auch in diesem Jahr gibt es in der Ingobertushalle wieder viele Spiele.Foto: Stefan Holzhauser
St. Ingbert. Am heutigen Freitag, am Samstag und am Sonntag veranstaltet die Schiedsrichtergruppe St. Ingbert in der Ingobertushalle die Jugend-Stadtmeisterschaften im Futsal. Ab der C-Jugend aufwärts wird erstmals der IGS- und Kreissparkassen-Cup ausgetragen. Dabei handelt es sich um eine offene Meisterschaft mit Teilnehmern aus dem gesamten Bliestal Von SZ-Mitarbeiter Stefan Holzhauser

St. Ingbert. Am heutigen Freitag, am Samstag und am Sonntag veranstaltet die Schiedsrichtergruppe St. Ingbert in der Ingobertushalle die Jugend-Stadtmeisterschaften im Futsal. Ab der C-Jugend aufwärts wird erstmals der IGS- und Kreissparkassen-Cup ausgetragen. Dabei handelt es sich um eine offene Meisterschaft mit Teilnehmern aus dem gesamten Bliestal.



"Wir erwarten insgesamt 1500 Zuschauer. Es ist in meinen Augen extrem wichtig, dass der Fußballnachwuchs die nötige Unterstützung erhält und lautstark angefeuert wird", sagt der Schiedsrichter-Obmann der Gruppe St. Ingbert, Michael Spang, dem über 60 Helfer zur Verfügung stehen. Heute spielen zuerst die C-Mädchen der DJK St. Ingbert gegen den SV St. Ingbert um 16 Uhr. Ab 16.45 Uhr schließt sich das Turnier der B-Junioren an. Der Gruppe A gehören der SV Rohrbach I, SV Spiesen und die JFG St. Ingbert II an, der Gruppe B die SG Erfweiler, JFG St. Ingbert I sowie der SV Rohrbach II. Das Finale findet um 19.25 Uhr statt. Von 19.45 Uhr bis 21.30 Uhr folgt ein Schiedsrichter-Turnier mit Teams der Gruppen St. Ingbert, Blies, Neunkirchen, Homburg und Höcherberg.

Am Samstag wird zwischen 9.45 und 11.34 Uhr der neue Stadtmeister der E1-Jugend gesucht. Am Start sind der SV Rohrbach, FC Viktoria St. Ingbert, SV St. Ingbert, die SG Hassel sowie DJK St. Ingbert. Von 11.40 bis 13.38 Uhr folgt die E2 mit zwei Mannschaften der DJK St. Ingbert und jeweils einem Team des FC Viktoria St. Ingbert, SV Rohrbach und SV St. Ingbert. Die D1-Junioren treten von 13.45 bis 16.29 Uhr gegeneinander an. Teilnehmer sind der SV Rohrbach, SV St. Ingbert, FC Viktoria St. Ingbert, die SG Hassel, SG Erfweiler und DJK St. Ingbert. Bei der D2 (16.45 bis 19.43 Uhr) treten an: SV Rohrbach, SG Erfweiler, DJK St. Ingbert (mit zwei Teams), SV St. Ingbert und FC Viktoria St. Ingbert. Den Tag beenden zwischen 19.45 und 21.32 Uhr die A-Junioren des SV Rohrbach I und II, SV Spiesen und der SF Reinheim.

Der Sonntagvormittag gehört mit der G-Jugend den kleinsten Fußballern. Ab 10 Uhr stehen der SV Rohrbach I, TuS Rentrisch, FC Viktoria St. Ingbert II, SV St. Ingbert (Gruppe A), die SG Hassel, DJK St. Ingbert, der FC Viktoria St. Ingbert I und SV Rohrbach II gegenüber. Das Finale findet um 12.50 Uhr statt. Bei den F-Junioren (13.30 bis 15.40 Uhr) kämpfen jeweils zwei Mannschaften der DJK, des SV Rohrbach, des FC Viktoria sowie ein Team des SVI um den Titel. Und bei der C-Jugend stehen sich der SV Rohrbach I, SV Spiesen, die JFG St. Ingbert II und III (Gruppe A) sowie die JFG St. Ingbert I, SG Erfweiler und SG Bildstock (Gruppe B) gegenüber. Beginn ist um 16 Uhr, das Finale ist für 19.45 Uhr angesetzt.