| 20:34 Uhr

VHS St. Ingbert
Drei Lesungen aus Vergils „Aeneis“

St. Ingbert. Aus der Aeneis, dem berühmten Hauptwerk des römischen Dichters Vergil (70 bis 19 v. Chr.), lesen Ursula Ochs-Steinfeld und Albrecht Ochs in drei Soireen, fortlaufend, die schönsten Passagen. Die Aeneis ist das unbestrittene Meisterwerk der klassischen römischen Literatur, entstanden in der Ära des Kaisers Augustus. red

Die Veranstaltungen der VHS St. Ingbert finden statt am Sonntag, 18. Februar, Sonntag, 25. Februar, und Sonntag, 4. März, jeweils um 17 Uhr, im Kulturhaus, Annastraße 30.