| 20:12 Uhr

Schwimmen
Die Jüngsten der SFI St. Ingbert auf Erfolgskurs

St. Ingbert. Die Nachwuchsschwimmer der Schwimmfreunde St. Ingbert (SFI) haben den Nachwuchscup 2018 des Saarländischen Schwimmbundes gewonnen. Vor Kurzem fand die dritte und letzte Station des diesjährigen Nachwuchscups 2018 in Püttlingen statt.

Bei dieser Veranstaltungsreihe traten junge Schwimmer und Schwimmerinnen der Jahrgänge 2007 bis 2010, aus etwa zehn saarländischen Vereinen, gegeneinander an. Es wurde sowohl die Tagesbestleistung des Jahrgangs bewertet als auch die Gesamtleistung der drei Schwimmstationen in Illingen, St. Ingbert und Püttlingen (Cup-Wertung). Die Kinder der Schwimmfreunde St. Ingbert bewiesen erneut, dass ihre Mannschaft die beste im Saarland ist. Das St. Ingberter Team war mit 23 Kindern vertreten. Für Julius Kiefer (2010), der erst seit kurzem in der Leistungsgruppe schwimmt, war es der erste Wettkampf überhaupt. Er legte einen grandiosen Start hin und gewann dreimal Silber und zweimal Gold. Zudem wurde er Jahrgangsbester.


Im jüngsten Jahrgang 2010 erzielte Luisa Bossung zweimal Gold sowie zweimal Silber und sicherte sich den ersten Platz als Jahrgangsbeste und in der Cup-Wertung (drei Wettkämpfe). Lena Rossi (2009) bekam eine Goldmedaille als Jahrgangsbeste und in der Cup-Wertung, gefolgt von Ihrer Teamkollegin Pauline Quetting die den zweiten Platz bei den Mädchen erzielte. Younis Rausch (2009) gewann den ersten Platz bei den Jungs, ebenfalls in beiden Kategorien, Jahrgangsbester und Cupgewinner. Im Jahrgang 2008 erschwamm sich Lena Schirmer den ersten Platz als Jahrgangsbeste sowie in der Cup-Wertung vor Katharina Franz, die Silber gewann. Im Jahrgang 2007 überzeugte Eva Luise Sändig mit Gold in der Cup-Wertung und Alina Wagner wurde Jahrgangsbeste.

In einem spannenden Satffel-Finale (4x25 Meter Lagen) gaben alle nochmals ihr bestes und sammelten fleißig Punkte für das Team. Die 1. Mannschaft (Younis Rausch, Ben Deuschle, Lena Schirmer, Katharina Franz) belegte den zweiten Platz. In der 2. Mannschaft schwammen Demien Steven Haseloff, Julius Kiefer, Alina Wagner und Eva Sändig und in der 3. Mannschaft starteten Jonas Schmitt, Maurice Hoffmann, Lena Rossi und Lina Estelle Pfeiffer.