| 20:04 Uhr

Cäcilienfest
Besondere Ehre für herausragende Stimmen

Ehrungen bei der Kirchenchorgemeinschaft Rentrisch-Scheidt (von links): Maria Knerr, Franz Rebmann, 1. Vorsitzender, Marliese Clauer, Robert Paulus, Pfarrer Peter Serf, Monika Kühne und Christa Lechleiter.
Ehrungen bei der Kirchenchorgemeinschaft Rentrisch-Scheidt (von links): Maria Knerr, Franz Rebmann, 1. Vorsitzender, Marliese Clauer, Robert Paulus, Pfarrer Peter Serf, Monika Kühne und Christa Lechleiter. FOTO: Peter Lanzloth
Rentrisch. Beim Fest für die Patronin der Kirchenmusik, der Heiligen Cäcilia, wurden in Rentrisch langjährige Sängerinnen und Sänger geehrt. red

Alljährlich im November feiern die Kirchenchöre das Fest der Heiligen Cäcilia, der Patronin der Kirchenmusik. Anlass ist dies für die Vorstände der Chöre, Ehrungen vorzunehmen für verdiente Sängerinnen und Sänger. Zu einer solchen Jubilarfeier kamen nun die Mitglieder der Kirchenchorgemeinschaft Heilige Familie Rentrisch und St. Ursula Scheidt im Rentrischer Pfarrheim zusammen. Der 1. Vorsitzende Franz Rebmann dankte allen Anwesenden für ihr Engagement in der Vereinsarbeit und leitete über auf den Kernpunkt der Veranstaltung, der Ehrung mehrerer Chormitglieder. Seit zehn Jahren singen Irmgard und Hans-Jörg Donnevert aus dem Scheidter Kirchenchor zum Lobe Gottes. Aus dem gleichen Chor stammt Monika Kühne, die für 40 Jahre Chorgesang geehrt werden konnte. Schon 45 Jahre aktiv im Chorgesang sind aus dem Rentrischer Chor Maria Knerr und Robert Paulus. Marliese Clauer wurde mit einem Dankschreiben des Bischöflichen Generalvikars aus Trier für 50 aktive Jahre im Dienste der Musica sacra eine Ehrung zuteil. Der Trierer Bischof Stefan Ackermann bedankte sich bei Christa Lechleiter mit einer besonderen Urkunde für das überaus lange Engagement zum Wohle der Pfarrei. Die Altistin, viele Jahre auch als Solistin tätig, singt seit 70 Jahren zum Lobe Gottes.


Alle Geehrten erhielten neben den entsprechenden Dankschreiben Ehrenurkunden und Ehrennadeln sowie Präsente. Die Chormitglieder dankten den Geehrten mit herzlichem Applaus.

Vor der weltlichen Feier begann der Festtag mit einem feierlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche Heilige Familie. Unter der Führung von Franz Rebmann boten die Sängerinnen und Sänger mehrere Liedsätze dar, begleitet von Hubert Tabellion an der Orgel. Mit einem gemeinsamen Mittagsmahl sowie Kaffee und Kuchen beendeten die Chormitglieder einen gemütlichen Festtag.