| 00:00 Uhr

Bundespräsident empfängt 6000 Gäste

 Special-Olympics-Sportler Daniel Sträßer aus St. Ingbert mit Bundespräsident Joachim Gauck. Foto: Hans-Joachim Sträßer
Special-Olympics-Sportler Daniel Sträßer aus St. Ingbert mit Bundespräsident Joachim Gauck. Foto: Hans-Joachim Sträßer FOTO: Hans-Joachim Sträßer
St Ingbert. Kürzlich sind 6000 Ehrenamtler und Betroffene im Garten von Schloss Bellevue von Bundespräsident Joachim Gauck und seiner Lebensgefährtin empfangen worden. Leider war das Wetter nicht besonders gut, sodass nach einer extrem genauen Sicherheitskontrolle die Teilnehmer zunächst einmal mit Regenschirmen bedacht wurden. red

Dann begann der Spaziergang in den Schlossgarten und zur Bühne, auf der ein unterhaltsames Programm unter anderem mit Nena geboten wurde.

Der Bundespräsident und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt , die zugleich Schirmherrin von Special Olympics Deutschland ist, tauchten gegen 16.30 Uhr mit entsprechender Security auf. Er lobte in seiner Ansprache alle Ehrenamtler, die diesen Nachmittag möglich gemacht hatten. Der vom Lions Club St. Ingbert geförderte Daniel Sträßer hatte sich sehr geschickt in die Nähe des Bundespräsidenten gebracht und konnte so Joachim Gauck zurufen: "Lieber Herr Bundespräsident, ich bin Athletensprecher von Special Olympics Saarland." Gauck drehte sich gleich um und rief zur Presse: "Hier ist einer meiner Freunde von Special Olympics", und begrüßte auch Daniels Vater Hans-Joachim, der als Trainer die Gruppe begleitete. Nach den obligatorischen Fotos durfte Daniel Sträßer dem Bundespräsidenten noch erzählen, dass er zwei Mal in Belgien für die deutsche Nationalmannschaft antreten durfte und dass er zwei Bronzemedaillen gewonnen habe.

Daniel und sein Vater Hans-Joachim freuen sich auf das Special Olympics Schwimmfest im "blau" in St. Ingbert , das unter tatkräftiger Unterstützung des Lions Clubs St. Ingbert am Mittwoch, 11. November, veranstaltet wird. Für dieses Schwimmfest werden auch noch Sponsoren gesucht.