Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Bilderbuchstunden in der Stadtbücherei

St. Ingbert Bilderbuchstunden in der Stadtbücherei Morgen, 18. red

Februar, und am Donnerstag, 20. Februar, jeweils um 15.30 Uhr, finden zwei Bilderbuchstunden mit Dias in der Stadtbücherei St. Ingbert statt. Maria Lang liest die beiden Bilderbücher "Prinzessin Petersilie" und "Der Rabe mit den goldenen Federn" vor. Eingeladen sind alle Kinder ab vier Jahren. Der Eintritt ist frei.

Info: Stadtbücherei St. Ingbert, Telefonnummer (0 68 94) 9 22 50.

Rohrbach

Gesprächskreis der VHS trifft sich

Der deutsch-französische Gesprächskreis der VHS lädt morgen, um 19 Uhr zu seinem nächsten Treffen ins Bürgerhaus, Obere Kaiserstraße 134 in Rohrbach, ein. Erneut geht's um Interkulturalität: Was macht den Reiz aus, eine andere Kultur zu entdecken? Welche Haltung hilft dabei? Sicher Offenheit, Neugier - aber auch Behutsamkeit, Respekt, Wissen. Den cercle franco-allemand leiten André Caspar und Wolfgang Bufe.

St. Ingbert

Vortrag zur Qualität der Gesetzgebung

Morgen, 19. Februar, findet um 19.30 Uhr im Kulturhaus, Annastraße 30, ein Vortrag zu dem Thema "Qualität der Gesetzgebung - ein Problem" statt. Dozent dieses Vortrages der VHS St. Ingbert ist Wolfgang Braun. Der Einfluss nicht nur des Bundesverfassungsgerichts auf die Gesellschaft wird seit einigen Jahren immer deutlicher.