| 20:14 Uhr

Polizeibericht
„Bewaffneter“ Mann in Gewahrsam genommen

Blaulicht an einem Polizeiauto. (Symbolbild)
Blaulicht an einem Polizeiauto. (Symbolbild) FOTO: picture alliance / dpa / Patrick Pleul
St. Ingbert. Die Festnahme eines als „bewaffnet" gemeldeten Mannes meldet die Polizei St. Ingbert. Von red

Demnach ging am Samstagabend gegen 18.32 Uhr bei der Polizeiinspektion die Meldung ein, dass ein Mann auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Kohlenstraße im Verlauf eines Streites eine Langwaffe aus ihrem Fahrzeug entnommen habe, diese kurz in den Händen gehalten und sie beim Anblick des Mitteilers zusammengeklappt und in den Kofferraum seines Wagens gelegt habe. Die Waffe beschrieb der Melder als ähnlich einer „Maschinenpistole". Anschließend entfernte sich der Beschuldigte zusammen mit seiner Frau. Weitere Ermittlungen ergaben, dass bereits im Laufe des Tages eine Strafanzeige wegen Bedrohung gegen den Beschuldigten erstattet worden war. Im Rahmen der anschließenden Fahndung wurde der Pkw an der Halteranschrift von der Polizei unbesetzt gesichtet, ebenso das Wohnanwesen. Wie die Polizei weiter berichtet, meldete sich der Beschuldigte schließlich telefonisch bei der Polizeiinspektion St. Ingbert, nachdem ihm zuvor Nachrichten auf seiner Mobilbox hinterlassen worden waren. „Er konnte im weiteren Verlauf beruhigt und dazu bewegt werden, sich vor das Wohnanwesen zu begeben und die Hände gut sichtbar für die eingesetzten Beamten über den Kopf zu halten. Er konnte in der Folge durch die eingesetzten Kräfte der Polizei St. Ingbert festgenommen werden. Die Maßnahmen, insbesondere die Festnahme verliefen ohne öffentliches Aufsehen“, so die Polizei. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges sei dann eine Softair-Waffe sichergestellt worden, bei der Durchsuchung der Wohnung des Beschuldigten seien keine weiteren Waffen gefunden worden. „Da der Beschuldigte bereits auf dem Parkplatz des Supermarktes alkoholbedingte Ausfallerscheinungen zeigte und starker Atemalkoholgeruch (Atemalkoholtest 1,34 Promille) bei ihm festgestellt werden konnte, wurde er im weiteren Verlauf zur Polizeiinspektion St. Ingbert verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt wurde“, so die Polizei abschließend.


>>> Weitere Polizeimeldungen finden Sie auf der Homepage der Saarbrücker Zeitung unter: Blaulicht