| 20:24 Uhr

Biosphären-VHS
Besinnliche Texte und Musik machten Lust auf das große Fest

Die jüngste Leserin des Abends, Eleonore Meyer, trug vielseitige sowie humorvolle Geschichten vor.
Die jüngste Leserin des Abends, Eleonore Meyer, trug vielseitige sowie humorvolle Geschichten vor. FOTO: Selina Summer
St. Ingbert. Von Selina Summer

Am Sonntagabend war es wieder soweit: Die traditionelle Veranstaltung „Musik und Texte vor Weihnachten“ der VHS fand im Kulturhaus in der Annastraße statt. Die Mitglieder der „kleinen Bühne“ boten den Zuhörern ein abwechslungsreiches Programm. Gelesen wurden weihnachtliche Gedichte und Texte im Wechsel mit musikalischen Darbietungen des Hausmusikkreises der Volkshochschule St. Ingbert. Unter der Leitung und Moderation von Helmut Haag umrahmten barocke sowie klassische Werke, etwa von Händel oder des „schwedischen Mozarts“ Kraus sowie Gluck, die Texte aus den verschiedensten Epochen.


Hier stach besonders Ursula Schorn mit ihrem Flötensolo heraus. Von Sinfonien über Romanzen bis hin zu einem Kanon sowie einer Hornpipe, einem englischen Tanzstück, war alles vertreten. Die Leser, Ursula Ochs-Steinfeld, Gerd Schlaudecker, Albrecht Ochs und Eleonore Meyer, brachten ihre Gäste mehr als einmal zum Nachdenken, Träumen aber auch zum Schmunzeln. Passend zum Reformationsjubiläum gehörte etwa ein Brief Martin Luthers an seinen Sohn Hans zu den vorgetragenen Stücken. Groß geschrieben wurde an diesem Abend außerdem der Humor, etwa beim Gedicht über das Christkind und das Finanzamt.

Besonders tat sich in diesem Bezug die jüngste Leserin Eleonore Meyer mit ihren Geschichten hervor. Dabei behandelten sie durchaus wichtige und ernste Themen, wie Geschwisterliebe und Familienzusammenhalt auf spielerische Weise. Ein rundum gelungener Abend, den die Gäste des voll besetzten Saals des Kulturhauses mit jeder Menge Applaus und lobenden Worten belohnten.



Die jüngste Leserin des Abends, Eleonore Meyer, trug vielseitige sowie humorvolle Geschichten vor.
Die jüngste Leserin des Abends, Eleonore Meyer, trug vielseitige sowie humorvolle Geschichten vor. FOTO: Selina Summer