| 09:42 Uhr

Feuerwehreinsatz
Abgebrochener Baum hing bedrohlich über dem Fuhrweg

 Mit der Drehleiter und einer Seilwinde verhinderte die Feuerwehr den Absturz eines Baumes in Oberwürzbach.
Mit der Drehleiter und einer Seilwinde verhinderte die Feuerwehr den Absturz eines Baumes in Oberwürzbach. FOTO: Markus Zintel/Feuerwehr St. Ingbert
Obewrwürzbach. Am späten Montagnachmittag hat die Polizei die Feuerwehr Oberwürzbach im Fuhrweg in Oberwürzbach angefordert, wo ein Baum umgestürzt war. Um 17.18 Uhr rückten zwei Einsatzfahrzeuge an die Einsatzstelle aus. Von Manfred Schetting

Laut Feuerwehr war ein Baum im Hang oberhalb der Straße in rund vier Meter gebrochen und lag nun auf weiteren Bäumen auf. Bei m kompletten Abbruch drohte ein Absturz auf den Fuhrweg. Die Einsatzkräfte sperrten daher aus Sicherheitsgründen und für die weiteren Maßnahmen den Fuhrweg. Aus St. Ingbert-Mitte rückten die Drehleiter und der Rüstwagen mit Seilwinde an.


Über die Drehleiter brachten die Feuerwehrleute Anschlagmittel an dem abgebrochenen Oberteil des Baumes an. Mit Hilfe der Seilwinde konnte der Baum vom Stamm heruntergezogen werden. Die Gefahr für den Straßenverkehr war dadurch beseitigt. Jetzt konnte die Einsatzstelle gereinigt werden.

Nach rund zwei Stunden rückten die 20 Einsatzkräfte wieder in die Gerätehäuser ein. Der Fuhrweg blieb während des gesamten Einsatzes voll gesperrt.