| 00:00 Uhr

Auferstehungs-Feiern mit Frühstück

St Ingbert/Hassel. Das Osterfest wird in manchen St. Ingberter Kirchengemeinden mit unkonventionellen Gottesdiensten gefeiert. bea

Die Osternachtsfeier der Kinderkirche wird an diesem Karsamstag um 17.30 Uhr in St. Konrad in St. Ingbert gefeiert. Dieser Gottesdienst ist nur für Kinder von null bis sieben Jahren. Die Kinder sind eingeladen eine Blume mitzubringen. Am Ostersonntagmorgen ist die Auferstehungsfeier um sechs Uhr in der Frühe der Höhepunkt der Osterfeierlichkeiten in St. Franziskus. Beginn des Gottesdienstes ist am großen Osterfeuer vor der Kirche. Im Anschluss sind alle Gottesdienstbesucher zum festlichen Osterfrühstück in die Unterkirche eingeladen. Die Auferstehung Jesu wird in der evangelischen Kirchengemeinde Hassel gleich zwei Mal gefeiert: Am Ostersonntag findet um sechs Uhr die Auferstehungsfeier mit dem Evangelischen Kirchenchor Hassel und Pfarrer Alexander Beck statt. Anschließend gibt es Frühstück für alle Gottesdienstbesucher in der Begegnungsstätte. Für alle Nicht-Frühaufsteher findet am Ostermontag um zehn Uhr der Oster-Festgottesdienst mit Dekan i.R. Dieter Oberkircher statt. Am Ostersonntag findet zudem ein Gottesdienst im Kreiskrankenhaus St. Ingbert statt. Nach Angaben der Pfarrei St. Pirmin und St. Michael beginnt er um zehn Uhr.