| 21:01 Uhr

Weisgerber-Rundgang
Auf den Spuren von Albert Weisgerber

St. Ingbert. Ein historischer Rundgang zwischen bayerischer Lebenskultur und französischem Savoir-Vivre. red

Der Themenrundgang „Weisgerber à la carte“ führt Freitag, 6. April, ab 18 Uhr entlang der Biografie des Künstlers durch St. Ingbert. Augenfällige Stationen, verborgene Winkel und interessante Geschichten der Stadt und ihres bekannten Sohnes führen die Besucher auf eine Zeitreise ans Ende des 19. Jahrhunderts. Zu der Zeit, in der St. Ingbert zum Königreich Bayern gehörte, darf die traditionsreiche Küche nicht fehlen. Weisgerbers kreatives Leben, geprägt von seinen vielfältigen Stationen und einer spannenden Epoche überzeugen mit allen Sinnen. Bayrische Lebenskultur, Französisches „Savoir-Vivre“, Italienisches „Dolce Vita“ und nicht zuletzt Saarländische Lebenslust lassen keine Wünsche offen.


Der Rundgang dauert nach Angaben der Stadtverwaltung etwa vier Stunden. Der Teilnahmepreis beträgt 40 Euro pro Person. Darin inbegriffen ist die Stadtführung mit Klaus Friedrich, Aperitif und Vorspeise, Hauptspeise Dessert und Kaffee. Start des Rundgangs ist vor dem Haupteingang des St. Ingberter Rathauses.

Um Anmeldung wird gebeten bei der Stadtverwaltung, Julia Roos, Telefon (06894) 13-737 oder E-Mail: tourismus@st-ingbert.de.