| 14:13 Uhr

Auf dem Inneren Ring wird ab Montag weitergebaut

St Ingbert. (red) Die Sanierung der innerstädtischen Landstraße 119 auf dem Inneren Ring - Otto-Toussaint-Straße - Theodor-Heuss-Platz - Kohlenstraße - Schlachthofstraße in St. Ingbert-Mitte wird ab kommenden Montag fortgesetzt. Das teilte der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit. Nachdem die Vorarbeiten in der Kohlenstraße in Richtung Schlachthofstraße, rechte Fahrbahnseite, bis zum zum heutigen Freitag fertig gestellt werden sollen, wird am kommenden Montag die Verkehrssicherung so aufgebaut, dass die Kohlenstraße ab der Einmündung Theodorstraße nur noch in Richtung Grubenweg/Schlachthofstraße als Einbahnstraße genutzt werden kann. Der Verkehr der Gegenrichtung wird über die Poststraße zur B 40 hin geführt.

(red) Die Sanierung der innerstädtischen Landstraße 119 auf dem Inneren Ring - Otto-Toussaint-Straße - Theodor-Heuss-Platz - Kohlenstraße - Schlachthofstraße in St. Ingbert-Mitte wird ab kommenden Montag fortgesetzt. Das teilte der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit. Nachdem die Vorarbeiten in der Kohlenstraße in Richtung Schlachthofstraße, rechte Fahrbahnseite, bis zum zum heutigen Freitag fertig gestellt werden sollen, wird am kommenden Montag die Verkehrssicherung so aufgebaut, dass die Kohlenstraße ab der Einmündung Theodorstraße nur noch in Richtung Grubenweg/Schlachthofstraße als Einbahnstraße genutzt werden kann. Der Verkehr der Gegenrichtung wird über die Poststraße zur B 40 hin geführt.


Das Einfahren von der St. Barbara-Straße in die Kohlenstraße ist dann nicht möglich. Diese Verkehrsführung bleibt bestehen bis voraussichtlich kommenden Mittwoch. Anschließend wird die Verkehrssicherung quer umgestellt und es werden zunächst Vorarbeiten und anschließend Fräs- und Asphaltarbeiten in Richtung Schlachthofstraße auf der linken Fahrbahnhälfte durchgeführt.

In dieser Bauphase ist dann die Rickertstraße gesperrt. Die Kohlenstraße kann wieder ab der Einmündung Theodorstraße in Richtung Grubenweg/Schlachthofstraße als Einbahnstraße genutzt werden, die Gegenrichtung wird über den Grubenweg und Barbarastraße zurück zur Kohlenstraße geführt. Diese Verkehrsführung wird voraussichtlich bis Ostern andauern. Das LfS weist darauf hin, dass wie immer die Witterung Einfluss auf die Dauer der Arbeiten nehmen kann.