| 21:54 Uhr

Arbeitslosenzahlen
Die Arbeitslosenzahl geht im September weiter zurück

St. Ingbert/Bliestal. Wie erwartet ist im September die Arbeitslosigkeit im Saarpfalz-Kreis zurückgegangen. Ende September waren kreisweit 3636 Frauen und Männer als erwerblos gemeldet. Von Manfred Schetting

„Durch die einsetzende Herbstbelebung hat sich die Arbeitslosigkeit im September verringert. Dieser Rückgang ist in den Wochen nach den Sommerferien üblich“, erläutert Jürgen Haßdenteufel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Saarland. Viele junge Menschen, die nach Ausbildungsende nicht übernommen wurden, hätten eine neue Beschäftigung gefunden. Andere gingen weiter zur Schule oder warteten auf den Beginn ihres Studiums im Oktober. Deshalb wird sich laut Haßdenteufel der günstige Trend wohl fortsetzen.


Wie aus dem Arbeitsmarktbericht hervorgeht, den die Arbeitsagentur am Freitag vorgelegt hat, bedeuteten die 962 Arbeitslosen in St. Ingbert ein Minus von 26 Personen gegenüber dem Vorjahresmonat. Unter den 2674 Arbeitslosen, die Ende September bei der Geschäftsstelle der Arbeitsagentur in Homburg registriert waren, waren 402 Personen aus Blieskastel sowie 119 beziehungsweise 192 aus den Gemeinden Gersheim und Mandelbachtal. Auch im Bliestal ging die Erwerbslosenzahl gegenüber dem September 2017 zurück.

Die Nachfrage nach Arbeitskräften lag in diesem September kreisweit mit 509 Neuzugängen um 176 über dem Vormonatsniveau. Der Bestand an offenen Stellen blieb mit 1613 Jobangeboten sehr hoch (plus 14,2 Prozent zum Vorjahr).