Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

6. German-Open des Karate-Clubs St. Ingbert in der Ingobertushalle

St Ingbert. red

Morgen startet in der St. Ingberter Ingobertushalle die 6. German-Open. Die Veranstalter erwarten mehr als 500 Kämpferinnen und Kämpfer aus ganz Deutschland sowie den Nachbarländern. Kickboxen , Taekwondo , Karate , Ju-Jutsu und Kung-Fu stehen wieder im Mittelpunkt. Die German-Open sind dabei eine verbandsoffene, internationale deutsche Meisterschaft für Kampfsport. Sie steht unter der Schirmherrschaft vom Weltverband der WKC Germany - dem World Karate & Kickboxing Commision. Die German-Open ist gleichzeitig ein Qualifikationsturnier für die Weltmeisterschaft im amerikanischen Orlando.

Gemeldet sind Nationalkämpfer, deutsche Meister, Kämpfer aus der Bundesliga und Weltmeister. Ab 11 Uhr erwarten die Zuschauer spannende Kämpfe in fünf Kampfsportarten.

Als Ehrengast kommt Boxprofi Jürgen Doberstein und gibt eine Autogrammstunde. Der Eintritt beträgt fünf Euro.

Anmeldungen zum Sportevent können noch bei Dietmar Lindegaard unter der Telefonnummer 0163 902 35 64 oder über www.kc-st-ingbert.de eingereicht werden.