Abiturienten am BBZ

Die Abiturienten am Beruflichen Gymnasium

St. Ingber. t () Sie machten ihr Abitur am BBZ St. Ingbert: Griss Erika, Jung Lisa (1998), Jung Lisa (1999), Mathieu Sarah Janine, Nowak Timea Charlotte, Pimkot Arthitaya, Sauer Florian, Schmid Jan Philipp, Schuch Kyra Antonia Maria, Schuh Elena Marie, Stuhlsatz, Jennifer Alexandra, Sureshkumar Nivajan, Toussaint Anna Katharina, Wagner Celine und Zimmer Carina Raffaela; Biedermann Nina, Braun Ronja Bettina, Digbé Eric Tapé, Förster Michelle Cheyenne Ann Kathrin, Frey Sophia Luisa, Hermann Milena, Holzer Marcel, Jager Nicole, Klam Anna, Klinck Linda, Leist Annika Caroline, Lieser Caroline Helena Mona, Mackert Maren, Michaeli Sophie Anita-Ursula und Müller Philipp; Bajraktari Endrit, Becker Nico, Becker Timo, Bubel Samuel, Kempf Tasja, Leist Yannick, Mboob Sophie, Özdemir Betül, Pitetti Luca Marcello, Schäfer Sven, Vermeulen Lars Robert, Wahl Christian Michael und Wückert Jan Marius; Bastian Tom, Grützner Josa Mattis, Lauer Johannes, Pitsch Tristan, Veith Alexander und Weinland Norman. mehr



Schwimmbad „das blau“

Neues Becken im „blau“: Badespaß für kleine Wasserratten

St. Ingbert. (con) Zur Eröffnung des neuen Planschbeckens im Freibad des „blau“ hatten sich die Mitarbeiter der Stadtwerke und die Architekten ein bisschen Sonne und vor allem Kinder gewünscht. Deren Part übernahmen am späten Freitagnachmittag einige Stadträte, die zwar bei 22 Grad Wassertemperatur nicht schwimmen gingen, dafür aber einige kleine Gummientchen ins Wasser ließen. „Das Becken ist gelungen und wie man sieht, haben hier auch größere Kinder Spaߓ, sagte Oberbürgermeister Hans Wagner, „das ist ein weiterer Baustein, unsere Stadt zukunftsfähig zu machen.“ Von Cornelia Jungmehr

Pfarrei Heiliger Martn

Das „Pastorale Konzept“ erreicht seine Endphase

Homburg/Rohrbach. (red) Die Pfarrei Heiliger Martin, bestehend aus den Gemeinden Herz-Jesu Hassel. Herz-Jesu Oberwürzbach und St. Johannes Rohrbach, erstellt zurzeit ein neues pastorales Konzept. Zum einen sind alle Pfarreien hierzu verpflichtet, zum anderen aber ist Pfarrer Marcin Brylka der festen Überzeugung, mit Hilfe der sich hieraus ergebenden Pfarreianalyse einen „frischen Wind“ in die Gotteshäuser und in die Arbeit in der Pfarrei bringen zu können. Von redmehr