| 20:23 Uhr

Oberbexbach feierte am Wochenende sein Brunnenfest

Oberbexbach. Das Brunnenfest in Oberbexbach gehört seit Jahren zum festen Bestandteil im Kulturkalender des Ortes. Traditionell feiern die verschiedenen Chöre diesen Tag mit fröhlichen Liedern. Das Fest begann mit der Einweihung des Gerberbrunnens und fand zwölf Jahre lang am Samstag vor Pfingsten im Freien vor dem Volkshaus statt

Oberbexbach. Das Brunnenfest in Oberbexbach gehört seit Jahren zum festen Bestandteil im Kulturkalender des Ortes. Traditionell feiern die verschiedenen Chöre diesen Tag mit fröhlichen Liedern. Das Fest begann mit der Einweihung des Gerberbrunnens und fand zwölf Jahre lang am Samstag vor Pfingsten im Freien vor dem Volkshaus statt. Ins Leben gerufen wurde das Brunnenfest seinerzeit vom ehemaligen Ortsvorsteher Lorenz Schley auf Initiative von Georg Pirrung und einigen Sängern der Liedertafel. Seit Beginn der Veranstaltung sei der "Tag des Liedes" mit ins Brunnenfest integriert, erzählte Karl-Heinz Omlor, Vorsitzender des Gesangvereins Liedertafel. Das musikalische Programm wird von Oberbexbacher Chören gestaltet. Ausgerichtet und gestaltet wurde das 16. Brunnenfest in diesem Jahr von der Liedertafel, Veranstalter war der Ortsrat. Durch das Programm am Samstag führte Helmut Baschab. Alle Sängerinnen und Sänger erfreuten beim Tag des Liedes mit ihren Liedbeiträgen und gewährten den Freunden der Musik einige frohe Stunden. < Bericht folgt red