Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:19 Uhr

Neuer Kindergarten nimmt Form an

KirrbergNeuer Kindergarten nimmt Form anOrtsratsmitglieder, Erzieherinnen sowie interessierte Bürger machten sich bei einem Besuch des Kindergartens und des Vorschulzentrums in Kirrberg ein Bild vom Stand der Bauarbeiten. Der 2,2 Millionen Euro teure Bau soll am 3. August den Betrieb aufnehmen. Der neue Kindergarten wird über Krippenplätze und drei Betreuungsgruppen verfügen

KirrbergNeuer Kindergarten nimmt Form anOrtsratsmitglieder, Erzieherinnen sowie interessierte Bürger machten sich bei einem Besuch des Kindergartens und des Vorschulzentrums in Kirrberg ein Bild vom Stand der Bauarbeiten. Der 2,2 Millionen Euro teure Bau soll am 3. August den Betrieb aufnehmen. Der neue Kindergarten wird über Krippenplätze und drei Betreuungsgruppen verfügen. Außerdem wird er die komplette Nachmittagsbetreuung der freiwilligen Ganztagsschule bis 17 Uhr übernehme. Unterstützt werde die Betreuung von Lehrern der Grundschule. > Seite C 2LimbachGrundschüler sollen zweisprachig werdenDie Limbacher Grundschule soll ab dem Schuljahr 2010/11 eine zweisprachige Klasse bekommen. Bereits praktiziert wird dies bereits von der Völklinger Grundschule Ludweiler-Lauterbach. Dort hält ein Lehrer aus Lothringen wöchentlich zehn Unterrichtsstunden in seiner Muttersprache, wovon nur vier direkt der französischen Sprache gewidmet sind. > Seite C 3KulturEhrenamtliche lesen Blinden die Zeitung vorDass sich auch Blinde und Sehbehinderte aus der Saarbrücker Zeitung informieren können, dafür sorgen jede Woche mehr als 20 Ehrenamtliche. Immer donnerstags gibt es das neuste Saarecho-Exemplar des Blinden- und Sehbehindertenvereins auf CD. Besonders beliebt sind der Regional- und Lokalteil, der mindestens 35 Minuten der anderthalbstündigen Ausgabe ausmacht. Dazu kommen die Rubriken Soziales und Gesundheit sowie Verbraucher- und Veranstaltungstipps. > Seite C 6KulturAusstellung mit liturgischen GewändernUnter dem Titel "Die Zierde deines Hauses" ist bis zum 24. Mai eine Ausstellung liturgischer Gewänder und anderer liturgischer Gegenstände in der katholischen Pfarrkirche Maria vom Frieden in Erbach zu sehen. Die aufwendig gearbeiteten Exponate stammen überwiegend aus den Kirchenschätzen der Pfarreien in der Region . > Seite C 6Saarpfalz-KreisWo der Umweltminister zum Filmstar wird Es gibt keine Stars und Sternchen, nur die Natur ist sozusagen Star aller Filme. Zum 31. Mal war Blieskastel am Wochenende wieder Treffpunkt der deutschen Naturfilmer. Drei Tage zeigten die Filmer beim "Bundesfilmfestival Natur", dass sie selbst als Amateure in höchstem Maße professionell arbeiten. Darunter war auch ein Beitrag über den saarländischen Umweltminister Stefan Mörsdorf. Zwei Jahre lang wurde er für "Berufung Natur" begleitet. > Seite C 7