| 20:38 Uhr

Netzwerk
Netzwerk stellt sein Programm vor

Von red

  Das in Einöd gegründete protestantische Netzwerk „Erwachsenenbildung, Männerarbeit, Jugendarbeit, Frauenarbeit“ stellt zur Eröffnung seines neuen Programms für das Jahr 2018 am morgigen Dienstag, 23. Januar, 19.15 Uhr, die Frage: „Die Reformation in der Region Zweibrücken – und was davon blieb“. Den Vortrag hält die Historikerin Charlotte Glück, die Leiterin des Stadtmuseums in Zweibrücken.  Der Vortrag ist kostenlos. Ort: Protestantisches Gemeindezentrum in Einöd, Am Asenbühl 4.