Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:33 Uhr

Frau und Beruf
Mit positivem Denken zum Erfolg

Wie Frauen berufliche Veränderungen und Herausforderungen im Job mit Gelassenheit meistern können, zeigt ein Seminar der Koordinierungsstelle Frau und Beruf des Saarpfalz-Kreises.
Wie Frauen berufliche Veränderungen und Herausforderungen im Job mit Gelassenheit meistern können, zeigt ein Seminar der Koordinierungsstelle Frau und Beruf des Saarpfalz-Kreises. FOTO: Jörg Lange / picture-alliance/ gms
Homburg. Zwei Veranstaltungen bietet die Koordinierungs- stelle Frau und Beruf im Februar an. Es geht um mentales Training und positive Einstellung gegenüber Veränderungen. Von

Mehrere Veranstaltungen hat die Koordinierungsstelle Frau und Beruf für Februar aufgelegt: Der Workshop „Die Kraft des Unbewussten – Positives Denken spielend leicht lernen“ der Koordinierungsstelle Frau und Beruf erklärt, auf welchen philosophischen Grundlagen das geistige Resonanzprinzip beruht, wie pessimistische Denkmuster identifiziert und umstrukturiert werden können und wie die Technik des „Future Pacing“ erlernt werden kann. Das Future Pacing ist eine imaginative Mentaltrainingstechnik zum positiven Umdenken. Dadurch kann es leichter gelingen, positive Zielsetzungen zu entwickeln, Vertrauen in sich selbst zu gewinnen und Selbstzweifel zu überwinden. Durch Future Pacing wird das Unbewusste auf Gesundheit, Lebensfreude und Erfolg programmiert.

Es wird vermittelt, die Kraft des Unbewussten zum Erreichen persönlicher Ziele zu nutzen, denn „Du bist, was Du denkst“.

Theoretische Inhalte: Kenntnisse über das Gesetz der Anziehung, die Macht des Unbewussten, Wirkungsweise von Suggestionen und Placebo-Effekt, Definition von Alpha-Zustand. Praktische Übungen dazu sind: Selbstreflektion durch Schreiben, Analyse der eigenen Lebenssituation und von Denkmustern und Verhaltensweisen, Identifizierung schädlicher Überzeugungen, Üben des Future Pacing, Erarbeitung positiver Suggestionen, Nutzen von Anker-Objekten, angeleitetes Visionieren. Dozentin ist die Ärztin und Hypnotherapeutin Sabine Bacher.

Das Seminar findet am Samstag, 10. Februar, von 11 bis 17 Uhr im Frauenforum am Homburger Scheffelplatz statt. Die Gebühr beträgt 55 Euro/42 Euro (ermäßigt) für Teilnehmerinnen der Koordinierungsstelle, 20 Euro für Teilnehmerinnen des Mentorings/Coachings, 92 Euro/70 Euro (ermäßigt) ohne ESF-Förderung.

Mit Elan und Begeisterung berufliche Veränderungsprozesse gestalten – das ist das Thema eines weiteren Angebotes der Koordinierungsstelle.

Alles läuft bestens, doch oft ganz unerwartet wird man von alten Frustrationen eingeholt, ist irritiert, fühlt sich hilflos oder scheint auf der Stelle zu treten. Woran kann das liegen? Doch der falsche Job? Das gesellschaftliche Umfeld? Ist es das eigene Verhalten, an dem sich Probleme entzünden, ohne dass man sich dessen bewusst ist?

Das Seminar der Koordinierungsstelle Frau und Beruf zeigt anhand von Praxisbeispielen, wie man die Wirkung bestimmter Verhaltensmuster auf das persönliche Umfeld erkennen und korrigieren kann, um in Zukunft souverän und kompetent auf schwierige Situationen zu reagieren.

Die Kursteilnehmerinnen gewinnen beruflich wie privat mehr Authentizität, Selbstsicherheit und Überzeugungskraft. Dozentin ist Diplom-Psychologin Petra Lauterbach. Dieses Seminar findet am Samstag, 24. Februar, von 9.30 bis 16.30 Uhr im Frauenforum am Homburger Scheffelplatz statt. Die Gebühr beträgt 55 Euro/42 Euro (ermäßigt) für Teilnehmerinnen der Koordinierungsstelle, 20 Euro für Teilnehmerinnen des Mentorings/Coachings, 92 Euro/70 Euro (ermäßigt) ohne ESF-Förderung,

Nähere Informationen und Anmeldung bis 19. Januar beim Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises, Tel. (0 68 41) 104-71 38, E-Mail: frauenbuero@
saarpfalz-kreis.de.