| 20:33 Uhr

Kirchenkonzert
Telemann-Werke für Flöte und Gitarre

Britta Jacobs (links) und Irene Kalisvaart spielen am kommenden Sonntagvormittag ein Konzert in Ensheim.
Britta Jacobs (links) und Irene Kalisvaart spielen am kommenden Sonntagvormittag ein Konzert in Ensheim. FOTO: Tobias Jacobs
Saarpfalz-Kreis. Für Sonntag, 4. Februar, lädt die Evangelische Kirchengemeinde Ensheim, Eschringen und Mandelbachtal um 16 Uhr zu einem Konzert in die Evangelische Kirche in Ensheim ein. Britta Jacobs und Irene Kalisvaart spielen Werke von Georg Philipp Telemann, Franz Schubert, Astor Piazzolla und Mario Castelnuovo-Tedesco. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet die Flötistin Britta Jacobs und die Gitarristin Irene Kalisvaart, die sich an der Musikhochschule Köln kennenlernten. Ihr Duo wurde 1997 mit dem ersten Preis des Internationalen Musikwettbewerbs in Unna ausgezeichnet. Neben ihren solistischen und pädagogischen Aufgaben, konzertieren diese beiden Musikerinnen seit gut zwanzig Jahren zusammen. „Es ist die Freiheit der kleinen Besetzung, die neue Möglichkeiten in sich birgt, von feurigen Interpretationen spanischer Musik bis zu Bearbeitungen von Schubert und Telemann entfaltet sich eine mal introvertierte, mal explosive Klangwelt“, so die Künstlerinnen. red

Für Sonntag, 4. Februar, lädt die Evangelische Kirchengemeinde Ensheim, Eschringen und Mandelbachtal um 16 Uhr zu einem Konzert in die Evangelische Kirche in Ensheim ein. Britta Jacobs und Irene Kalisvaart spielen Werke von Georg Philipp Telemann, Franz Schubert, Astor Piazzolla und Mario Castelnuovo-Tedesco. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet die Flötistin Britta Jacobs und die Gitarristin Irene Kalisvaart, die sich an der Musikhochschule Köln kennenlernten. Ihr Duo wurde 1997 mit dem ersten Preis des Internationalen Musikwettbewerbs in Unna ausgezeichnet. Neben ihren solistischen und pädagogischen Aufgaben, konzertieren diese beiden Musikerinnen seit gut zwanzig Jahren zusammen. „Es ist die Freiheit der kleinen Besetzung, die neue Möglichkeiten in sich birgt, von feurigen Interpretationen spanischer Musik bis zu Bearbeitungen von Schubert und Telemann entfaltet sich eine mal introvertierte, mal explosive Klangwelt“, so die Künstlerinnen.


Bei dem Konzert in Ensheim spielt das Duo die Sonate in a moll TWV 41:a3 von Georg Philipp Telemann, die Sonate in a moll „Arpeggione“ D.821 von Franz Schubert, die „Histoire du Tango“ von Astor Piazzolla und die Sonatina op. 205 von Mario Castelnuovo-Tedesco.

Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende gebeten.