| 20:38 Uhr

Ormesheimer Jugend-Kicker sammeln bei Camp viele Erfahrungen

Ormesheim. Für die hervorragende Jugendarbeit sowie das große Engagement wurde der TuS Ormesheim vor Kurzem mit einem achttägigen Ferien-Camp der Egidius-Braun-Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes belohnt und ausgezeichnet. Acht Tage lang waren zwölf Jugendkicker des TuS im Alter von elf bis 13 Jahren zusammen mit einem Betreuer bei dem Camp im Landschulheim in Urbach im Westerwald zu Gast. Neben den Ormesheimern waren noch Nachwuchsfußballer der ebenfalls ausgezeichneten Vereine VfR Simmern, SF Höhr-Grenzhausen und VfL Altendiez dabei. Und mit den Kindern aus Rheinland-Pfalz knüpften die Saarländer Freundschaften. Die Schwerpunkte des Zeltlagers lagen zum einen in der erlebnispädagogischen Gestaltung des Freizeitangebotes, heißt es in einer Mitteilung der Stiftung. Die Jugendlichen sollten dabei selbst Ideen entwickeln, sich aktiv einbringen und Verantwortung übernehmen. Teamgeist und Camp-Regeln sorgten für ein Zusammengehörigkeitsgefühl. red

Die Nachwuchsfußballer unternahmen beispielsweise eine Kanufahrt unter dem Motto "Nur gemeinsam sind wir stark" auf der Lahn. Sie machten eine Klettertour, grillten am Lagerfeuer und nahmen an einer "Gut-drauf-Party" teil. Zudem absolvierten sie das DFB-Fußballabzeichen. Camp-Leiter Herbert Retzmann aus Emmelshausen bot auch viele andere Sportarten an. Retzmann dankte dem TuS und dem Saarländischen Fußball-Verband für die gelungene Kooperation und schreibt: "Die Veranstaltung war ein außergewöhnlich großer Erfolg. Die Mannschaft des TuS Ormesheim war als Vertreter für den saarländischen Verband ein gerngesehener Gast."



dfb-stiftung-egidius-braun.de