Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:07 Uhr

Neuer Trainer und neuer Platz

Neu bei der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen sind (von links): Trainer Alexander Brettar, Patrick Nischwitz, Sebastian Fickinger, Leon Degro, Johannes Bieg, Philipp Ruffing, Felix Rummel, Co-Trainer Christoph Kihm. Foto: Stefan Holzhauser
Neu bei der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen sind (von links): Trainer Alexander Brettar, Patrick Nischwitz, Sebastian Fickinger, Leon Degro, Johannes Bieg, Philipp Ruffing, Felix Rummel, Co-Trainer Christoph Kihm. Foto: Stefan Holzhauser FOTO: Stefan Holzhauser
Mandelbachtal. Mit Trainer Alexander Brettar will Fußball-Bezirksligist SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen diese Saison eine gute Rolle spielen. Schon jetzt freut sich die SG auf Anfang September: Dann wird der neue Rasenplatz in Ommersheim eingeweiht. Stefan Holzhauser

Bei der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen aus der Fußball-Bezirksliga Homburg hat zur laufenden Saison Alexander Brettar das Traineramt übernommen. Der 45-Jährige spielte als Aktiver unter anderem fünf Jahre lang als Mittelfeldspieler beim damaligen Oberligisten SV Auersmacher. Im Sommer 2006 beendete er dann nach seiner letzten Station SF Walsheim seine Aktivenlaufbahn. Dort half er auch noch zuletzt in der AH aus.

"Für mich ist die SG meine erste Trainerstation. Der Kontakt ging vom FC Erfweiler-Ehlingen aus. Im letzten Jahr habe ich meine B-Lizenz erworben. Ich wollte eigentlich schon länger ein Traineramt ausüben - aber nicht als Spielertrainer", berichtet Brettar. Er wurde bei der SG sehr gut aufgenommen und hat mit Christoph Kihm einen engagierten Co-Trainer.

In der Vorbereitung erreichte die SG bei den Mandelbachtal-Meisterschaften in Heckendalheim den zweiten Platz. Das Finale wurde gegen den TuS Ormesheim aus der Kreisliga A Bliestal mit 0:4 verloren. "Trotz der Finalniederlage war ich mit dem Abschneiden bei dieser Meisterschaft sehr zufrieden. Die hohe Niederlage zum Abschluss war der immensen Belastung in den Tagen davor geschuldet", berichtet der Trainer. Einen Tag vor dem Endspiel hatte seine Mannschaft in einem Testspiel noch den Landesligisten SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim mit 4:1 bezwungen. Im Finale fehlte der Brettar-Elf dann etwas die Kraft. Saisonziel für die anstehende Runde ist ein einstelliger Tabellenplatz.

In den vergangenen Monaten ist in Ommersheim der Hartplatz in einen Rasenplatz umgebaut worden. Das neue Schmuckstück wird am Sonntag, 4. September, um 16 Uhr beim Heimspiel gegen die SF Reinheim eingeweiht. Zum Saisonauftakt empfängt die SG am kommenden Sonntag um 15 Uhr auf dem Hartplatz in Erfweiler-Ehlingen die DJK St. Ingbert. "Es wird künftig nicht ein halbes Jahr fest in Ommersheim und die nächsten sechs Monate in Erfweiler-Ehlingen gespielt. Vielmehr werden wir immer von Spiel zu Spiel entscheiden und dabei auch die Witterung im Auge behalten. Schließlich benötigen ja beide Vereine ihre Einnahmen", sagt Brettar.

Zum Auftakt werden ihm drei Spieler fehlen. Julian Lang will nach einer Bänderverletzung im Fuß in zwei Wochen wieder ins Training zurückkehren. Maximilian Feibel fällt aufgrund einer Hirnhautentzündung noch mehrere Wochen aus. Und Sebastian Fickinger heiratet am Samstag und fährt dann in die Flitterwochen.

Zum Thema:

Auf einen Blick Die Neuzugänge des Fußball-Bezirksligisten SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen: Patrick Nischwitz (SV Heckendalheim), Savi Valtchev (SV Güdingen), Johannes Bieg, Leon Degro, Lars Fickinger, Eric Orth, Philipp Ruffing, Felix Rummel, Maurice Rumpf, Marius Thörner, Jonas Zell (alle eigene Jugend), Sebastian Fickinger (Wiedereinsteiger). Abgänge: keine. Testspiele: 0:4 gegen den TuS Ormesheim; 3:2 gegen die SVG Bebelsheim-Wittersheim; 3:2 gegen den SV Heckendalheim; 4:1 gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim; 2:7 beim SV Gersweiler. sho