| 00:00 Uhr

Nächster Gegenwind weht am Dienstag

Bliesmengen-Bolchen. Die nächste Demonstration der Bürgerinitiative (BI) "Bliesmenger-Gegenwind" findet in diesem Monat am kommenden Dienstag, 11. November, um 19 Uhr in der Bliestalhalle in Bliesmengen-Bolchen statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen. bea

Im Mittelpunkt dieser fünften Demonstrationsveranstaltung steht der Dialog zwischen den Bürgern und dem Ortsvorsteher von Bliesmengen-Bolchen und CDU-Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat Mandelbachtal, Hans-Bernhard Faas. Dabei geht es um die Pläne der Gemeindeverwaltung zur Errichtung eines Windkraftwerkes am Allenberg zwischen Bliesmengen-Bolchen und Bebelsheim sowie östlich von Habkirchen, wie die BI weiter mitteilt. Insbesondere gegen die Nähe der Windenergieanlagen mit einer Höhe von 200 Metern zu den Wohnhäusern hatte sich in den Gemeindebezirken seit Offenlegung der Pläne in der Bevölkerung erheblicher Widerstand formiert. "Alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgefordert, Fragen zum Thema Windkraftpläne der Gemeinde Mandelbachtal an den Ortsvorsteher von Bliesmengen-Bolchen zu stellen. Gerne können alle Fragen, Ängste und Sorgen im Zusammenhang mit diesem Windkraftwerk, geplant sind zehn bis zwölf Windkraftanlagen, auch im Vorfeld schriftlich, per E-Mail oder telefonisch an die Bürgerinitiative ,Bliesmenger-Gegenwind' herangetragen werden", heißt es weiter.

Die Bürgerinitiative ist erreichbar über deren Sprecherin, Beate Loschky, Im Witzgarten 5, 66399 Mandelbachtal, Tel. (0 68 04) 994 04 80, E-Mail: info@bliesmenger-gegenwind.de.