Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:17 Uhr

Kreisliga A Bliestal: Reinheim will Quali perfekt machen

Reinheim/Bebelsheim. Das vor Wochen in der Fußball-Kreisliga A Bliestal aufgrund einer Massenschlägerei abgebrochene Spiel zwischen der SpVgg. Bebelsheim-Wittersheim und den SF Reinheim wurde vom SFV mit null Punkten und 0:0 Toren für beide Vereine gewertet. Da die Bebelsheimer aber Einspruch eingelegt haben, ist es immer noch nicht in der Tabelle berücksichtigt

Reinheim/Bebelsheim. Das vor Wochen in der Fußball-Kreisliga A Bliestal aufgrund einer Massenschlägerei abgebrochene Spiel zwischen der SpVgg. Bebelsheim-Wittersheim und den SF Reinheim wurde vom SFV mit null Punkten und 0:0 Toren für beide Vereine gewertet. Da die Bebelsheimer aber Einspruch eingelegt haben, ist es immer noch nicht in der Tabelle berücksichtigt. Vor allem den Bebelsheimern käme eine Neuansetzung Recht, da die Mannschaft von Spielertrainer Nico Fickinger in den letzten Wochen auf den neunten Platz zurückfiel. Während sich die ersten sieben Mannschaften direkt für die Bezirksliga qualifizieren, muss der Tabellenachte ein Relegationsspiel gegen den Meister aus der Kreisliga B Blieskastel bestreiten. Die Vereine ab Rang neun gehen dagegen leer aus und bleiben der Kreisliga A erhalten.Sowohl in Reinheim (Naturrasenplatz) als auch in Bebelsheim (Kunstrasenplatz) haben mittlerweile die Bauarbeiten für die neuen Sportanlagen begonnen. Die Reinheimer wollen an diesem Sonntag um 15 Uhr mit einem Sieg gegen DJK Ballweiler-Wecklingen II die Bezirksliga-Qualifikation perfekt machen. "Wir haben das Hinspiel mit 1:2 verloren und kassierten auch zuletzt beim 1:3 in Erfweiler-Ehlingen eine unerwartete Niederlage. Gegen Ballweiler wollen wir Wiedergutmachung", erklärt Spielertrainer Marco Nickolaus (Foto: SZ), der auf Sene Maguette (Zerrung) und den privat verhinderten Uwe Stephan verzichten muss. "Sollten wir die Quali nicht schaffen, waren wir selbst Schuld dran", meint Bebelsheims erster Vorsitzender Gerd Keipert, der am Sonntag in Erfweiler-Ehlingen (15 Uhr) ein "ganz schweres Spiel" erwartet. sho