| 20:28 Uhr

Ormesheim
KEB-Vortrag über Maria Stuart und Elisabeth I.

Ormesheim. red

Zu einem Vortrag von Herbert Dillenburger unter dem Titel „Elizabeth I. und Maria Stuart – Reformation auf Englisch?“ lädt die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) für heute, Donnerstag, 1. März, um 19.30 Uhr ins Pfarrheim, Mauritiusstraße 1, nach Ormesheim ein. Beide Frauen hatten Heinrich VII. als Urgroßvater, doch das war die einzige Gemeinsamkeit, persönlich begegnet sind sie sich nie. Elizabeth musste als Tochter Heinrichs VIII. aus dessen zweiter Ehe um ihre Legitimität kämpfen. Sie heiratete nie, umgab sich aber mit fähigen Männern. Die schottische Königin Maria Stuart musste vor ihren eigenen Landsleuten bei der Großcousine Schutz suchen, was mit ihrer Hinrichtung endete. Als Elizabeth kinderlos starb, erlosch die Tudor-Dynastie, die englische Krone fiel doch an die Stuarts.