| 18:49 Uhr

Mandelbachtal
Jörg Nicklaus ist neu im Gemeinderat

Bürgermeister Gerd Tussing (rechts) verpflichtet Jörg Nicklaus als neues Mitglied im Gemeinderat.
Bürgermeister Gerd Tussing (rechts) verpflichtet Jörg Nicklaus als neues Mitglied im Gemeinderat. FOTO: Jörg Martin
Mandelbachtal. Bürgermeister Gerd Tussing verpflichtete den Bliesmengen-Bolcher für das Verwaltungsgremium. Von Jörg Martin

Der Gemeinderat Mandelbachtal hat in seiner jüngsten Sitzung ein neues Mitglied in seine Reihen aufgenommen. Bürgermeister Gerd Tussing (CDU) verpflichtete zu Beginn der Tagung Jörg Nicklaus aus Bliesmengen-Bolchen. Der Christdemokrat rückte für Hans-Bernhard Faas (ebenfalls CDU) nach. Dieser hatte Ende Februar sein Mandat im Gemeinderat von Mandelbachtal niedergelegt. Wie er gegenüber unserer Zeitung erklärte, will er sich ganz auf seine Funktion als Ortsvorsteher von Bliesmengen-Bolchen konzentrieren. Auch plane er bei der Kommunalwahl im Mai 2019 als Spitzenkandidat für die CDU anzutreten, um bei entsprechendem Wählervotum und passenden Mehrheitsverhältnissen diese Funktion auch in der kommenden Legislaturperiode weiter ausüben zu können. Faas war im Mai 2014 über die Bereichsliste des Wahlvorschlags der Christlich-Demokratischen Union in den Rat gewählt worden. Jörg Nicklaus ist Sachbearbeiter im Ermittlungsdienst beim Landespolizeipräsidium. Seine Aufnahme hat auch Konsequenzen in der Besetzung der Fachausschüsse des Gemeinderates. So schlug Gerhard Niederländer für die Unionsfraktion vor, Elisabeth Theis aus Ormesheim als Nachfolgerin von Hans-Bernhard Faas in den Verwaltungs-, Finanz- und Rechtsausschuss zu wählen. In den Unterausschuss für Feuerwehrangelegenheiten und Hochwasserschutz geht der Ommersheimer Martin Wannemacher (CDU). Jörg Nicklaus wechselt auf Vorschlag seiner Fraktion in den Ausschuss für Jugend-, Bildung, Kultur, Fremdenverkehr, Sport, Familie und Senioren. Die Fraktionen des Gemeinderates folgten den CDU-Vorschlägen einstimmig. Das Ausscheiden von Hans Bernhard Faas führt auch zu Veränderungen bei der CDU-Gemeinderatsfraktion. Dort ist der Ormesheimer Gerhard Niederländer Nachfolger im Amt des Fraktionsvorsitzenden.