Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:25 Uhr

Ormesheim
Informationen zum Pflegestützpunkt

Homburg/Ormesheim. red

Die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) lädt für den morgigen Donnerstag, 1. Februar, um 19.30 Uhr zu dem Informations- und Gesprächsabend „Pflegestützpunkt im Saarpfalz-Kreis“ in den Sitzungssaal im Rathaus, Theo-Carlen-Platz nach Ormesheim ein. Referentin ist Magdalena Baspinar-Görlinger. Der Pflegestützpunkt ist ein kostenloses Beratungsangebot, das im Zuge der gesetzlichen Pflegereform im Saarpfalz-Kreis eingerichtet wurde. Er wendet sich an ältere, behinderte oder pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige. Finanziert wird der Pflegestützpunkt von den Kranken- und Pflegekassen, dem Saarpfalz-Kreis und dem Sozialministerium des Saarlandes, wie die KEB  mitteilt