| 20:27 Uhr

Les Ricochets
Französische Chansons mit Überraschungseffekt

Les Ricochets treten am Freitag, 23. Februar, in Gräfinthal auf.
Les Ricochets treten am Freitag, 23. Februar, in Gräfinthal auf. FOTO: Foto ¬© Rich Serra - www.rich-se / Rich Serra
Homburg/Gräfinthal. Noémi Schröder et Les Ricochets spielen am Freitag in Gräfinthal ihren einzigartigen Mix aus verschiedensten Musikstilen. red

Die aus dem Saarland stammende Sängerin und Schauspielerin Noémi Schröder ist am kommenden Freitag, 23. Februar, um 20 Uhr mit ihrer Band „Les Ricochets“ bei den Mandelbachtaler Vierjahreszeiten des Verkehrsvereins Mandelbachtal im Haus Wulfinghoff in Gräfinthal zu Gast.


Fünf ganz unterschiedlich geprägte Musiker, die eines verbindet: Ihre Leidenschaft für französisches Chanson und deutsches Songwriting.

Dabei stellen sie unbekümmert französische Klassiker von Edith Piaf und aktuelle französische Songs von ZAZ oder Paris Combo neben deutsche Songwriter wie Annett Louisan und Tim Bendzko und mischen das Ganze mit eigenen instrumentalen Kompositionen auf, wie es in der Konzertankündigung weiter heißt.  Die Band hat ihren ganz eigenen Sound aus Gypsy-Swing-Elementen, der klassischen Musette, Bossa Nova- und Latin-Einflüssen, Rock-Popelementen, Tangozitaten, sogar Reggae und frechen Kazoo-Tönen. Ein besonderes Anliegen der Band ist es auch, musikalische und sprachliche Grenzen verschwinden zu lassen, so dass es dem Zuhörer ganz selbstverständlich erscheint, dass neben einem französischen Chanson deutsche Songwriter-Kunst  steht.



Mit Leichtigkeit und Spielfreude funkeln die Soli von Guido Allgaier auf der Gitarre und Vincenzo Carduccio am Akkordeon, den mitreißenden Groove verdankt die Band Olaf Buttler am E-Bass und Elmar Stolley, der die Cajon wie kein Zweiter bedient. Dabei ist jeder für sich solch ein Meister seines Instruments. Noémi Schröder steuert ebenfalls das eine oder andere Trompeten- oder Kazoo-Solo bei und moderiert charmant durch den Abend, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Eintrittskarten für zehn Euro gibt es bei Nicole Weinrank im Rathaus, Theo-Carlen-Platz 2, 66399 Mandelbachtal-Ormesheim, unter der Telefonnummer (0 68 93) 80 91 26, E-Mail:
nicole.weinrank@mandelbachtal.de,